Sieglinde Makovicka bleibt Chefin der FWG

Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Die Freie Wählergemeinschaft (FWG) Aldenhoven hat den alten Vorstand in seinem Amt für weitere zwei Jahre bestätigt. Wiedergewählt wurden als 1. Vorsitzende Sieglinde Makovicka und als 2. Vorsitzender Heinz Dickmeis. Kassenwart bleibt ebenfalls Josef Kohl.

In einer großen Runde von Mitgliedern berichtete der Fraktionsvorsitzende Dieter Froning darüber hinaus über die Arbeit der Ratsfraktion und hob dabei das Thema Sekundarschule für Aldenhoven besonders hervor.

Fraktion und FWG-Mitglieder sollten gemeinsam daran arbeiten, dass Aldenhoven die Sekundarschule, die die einzige Chance für eine weiterführende Schule sei, einrichten könne. Dazu gehöre nach den Worten des Fraktionsvorsitzenden eine umfangreiche Aufklärung der Eltern über die vielfältigen Chancen, die diese neue „kleine” Gesamtschule für Aldenhoven bringe.

Die Entscheidung, die Sekundarschule erst 2013 einzuführen, biete nun ausreichend Zeit, das notwendige pädagogische Konzept zu erstellen und die Elternbefragung vorzubereiten.

„Mit der Fachkompetenz, die wir in den beiden vorhandenen Schulen haben, werden wir uns mit der neuen Sekundarschule zukünftig als attraktiver Standort für Schüler und Eltern weiter bemerkbar machen”, betonte Froning.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert