Jülich - Selbstbewusster Gast setzt auf seine Offensivstärke

Selbstbewusster Gast setzt auf seine Offensivstärke

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Viktoria aus Birkesdorf steht morgen als Gastgeber im Spiel gegen Salingia Barmen auf Platz 10 der A-Liga-Tabelle. Die Gäste kommen als Schlusslicht zum Sportplatz an der Festhalle.

„Zwischen uns liegen aber auch nur vier Punkte“, weist Viktorias Spielertrainer Daniel Ecker auf den minimalen Unterschied hin und stellt fest, dass es in dieser Saison möglich sei, „dass jede Mannschaft aber auch jede schlagen kann“.

Beispiel gefällig: Die Salingia setzte sich mit einem 1:0-Sieg beim VfV Winden durch. Der ist jetzt Tabellenführer. Auch wenn diese Partie schon fast vier Wochen zurückliegt: Die Salingia erinnert sich noch gut an dieses Spiel. „Daran wollen wir anknüpfen, es jedenfalls versuchen“, sagt Trainer Herbert Smolarski, der im höchsten Ton von den Gastgebern spricht.

„Die haben im Moment einen guten Lauf, sind in der Offensive sehr gut besetzt“, betont er. Aber er weist auch auf die Schwächen hin, die er in der dortigen Defensive sieht. „Wir werden dank unserer guten Stürmer sicherlich Tormöglichkeiten bekommen. Aber die müssen wir dann auch in Zählbares umsetzen“, mahnt Smolarski Konzentration im Abschluss an. Auch wenn drei Stammspieler – so Bacciocco und Zander – ausfallen werden, die Salingia fährt zuversichtlich zur Viktoria. Die möchte die kleine Serie fortsetzen, weiterhin ungeschlagen bleiben.

Aber trotzdem erdet Ecker seine Leute, will keine große Euphorie aufkommen lassen. „Wir müssen uns auf uns konzentrieren, wir haben eindeutig Schwächen in der Abwehr, die müssen wir abstellen, denn sonst sind wir ganz schnell wieder unten.“ Der Mahner Daniel Ecker kennt die Mechanismen der Liga und spricht von einem „verdammt engen Spiel, was wir bestreiten müssen mit dem Ziel, die Punkte zu behalten.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert