Schwerer Unfall bei Dreharbeiten zu „Cobra 11“

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Cobra 11
Tom Beck (r, als Ben Jäger) und Erdogan Atalay (als Semir Gerkan) posieren mit Pistolen bei Dreharbeiten der RTL-Actionserie «Alarm für Cobra 11. Foto: dpa

Aldenhoven/Siersdorf. Action-Szenen sind aus der RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ bekannt. Doch ein Unfall, der sich am Samstag bei Dreharbeiten ereignete, könnte dramatischer aussehen als Filmszenen der Serie.

Ein 40-jähriger Stuntman sollte für eine Filmszene mit einem Auto unter einem Lastwagen hindurch fahren. Dabei sollte auch das Dach des Fahrzeugs abgerissen werden. Doch der Stunt gelang dem Autofahrer nicht ganz.

Zwar schaffte es der Fahrer bei Filmaufnahmen am Samstag unter dem Lkw hindurch zu fahren. Doch dann beging er wahrscheinlich einen Fahrfehler, wie erste Polizeiermittlungen ergaben. Der 40-Jährige machte wohl einen Schlenker und wurde von den Lastwagen erfasst und bis zum Stillstand mitgeschleift.

Der 40-Jährige aus Nideggen verletzte sich trotz entsprechender Schutzkleidung schwer. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Aachener Uni-Klinikum gebracht.

Ob es sich tatsächlich um einen Fahrfehler handelte, sollen Untersuchungen von Polizei, Staatsanwaltschaft und den zuständigen Dienststellen der Bezirksregierung Köln ergeben.

Das Autobahnstück, das eigens für solche Filmaufnahmen gebaut wurde, liegt in Siersdorf. Die beschriebene Sequenz soll nach Angaben der Produktionsfirma im Herbst ausgestrahlt werden.

Hinweis: In einer früheren Version dieses Textes hatte es geheißen, bei der Autobahn handele es sich um ein stillgelegtes Straßenstück. Tatsächlich wurde die sogenannte Filmautobahn eigens für Dreharbeiten angelegt. Wir haben den Fehler korrigiert und bitten um Entschuldigung.
 

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert