Schlägertruppe haut grundlos zu

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Aus Jux und Dollerei hat eine Schlägertruppe in der Nacht zum Sonntag auf zwei Männer eingeschlagen. Mit einer Bierflasche und Reizgas verletzten fünf Rowdys die beiden Kneipenbesucher schwer - und hörten auch nicht auf, als die Opfer schon am Boden lagen.

Die Auseinandersetzung begannen die Schläger nach Angaben von Zeugen und der beiden Geschädigten grundlos und aus heiterem Himmel: Die fünfköpfige Schlägertruppe traf gegen 1.30 Uhr in einer Bar an der Großen Rurstraße auf ihre 22 und 30 Jahre alten Opfer.


Der ältere Mann wurde zunächst mit Reizgas besprüht und zu Boden gestoßen. Obwohl der Mann schon am Boden lag, schlug ihm einer der Täter eine Bierflasche auf den Kopf und verursachte eine Platzwunde. Anschließend wurde der 30-Jährige von mehreren Personen geschlagen und getreten.

Als ihm der Jüngere zu Hilfe eilen wollte, bekam auch er eine Ladung des Reizgases ins Gesicht gesprüht. Nach dem Gewaltausbruch entfernte sich die Schlägertruppe.

Die vor Ort eingesetzten Beamten konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen die Tatverdächtigen nicht mehr antreffen.

Die beiden aus Düren und Linnich stammenden Opfer mussten ihre Verletzungen behandeln lassen, sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Mittlerweile gibt es Hinweise auf die Identität von zumindest zwei Tätern, die möglicherweise zu den übrigen Tätern führen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert