Scheune brennt völlig aus: Schaden von 1,5 Millionen Euro

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
10787183.jpg
In der Scheune befand sich der Fuhrpark des Bauernhofs, sowie eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage. Foto: Jagodzinska

Juelich. Ein Feuer hat am frühen Sonntagmorgen einen Schaden von geschätzten 1,5 Millionen Euro auf einem Bauernhof in Titz-Spiel angerichtet. Das meldet die Polizei, die weiter berichtet, dass die Feuerwehr gegen 4.30 Uhr alarmiert worden sei und mit allen verfügbaren Kräften der Gemeinde anrücken musste.

Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass die Halle vollständig niederbrannte. Die Halle war etwa 30 mal 80 Meter groß. Die Eigentümerin wurde gegen 4.30 Uhr von Knallgeräusche geweckt und stellte fest, dass die Scheune in Flammen stand.

Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte erstreckte der Brand sich bereits auf die gesamte Fläche der Scheune, so dass lediglich noch ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden konnte.

In der Scheune befand sich der Fuhrpark des Bauernhofs, sowie eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Angaben zur Brandursache machte die Polizei am Sonntag keine.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert