Sattelzug kippt um: Fahrer lebensgefährlich verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Ein 55 Jahre alter Mann aus Linnich ist am Sonntagmittag mit einem Sattelzug umgekippt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, schlug der Lkw mit voll beladenem Anhänger aus bislang ungeklärter Ursache beim Abbiegen auf die Landesstraße 228 auf die linke Seite.

Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und zog sich schwerste Verletzungen zu. Er musste von der Feuerwehr aus dem stark zerstörten Führerhaus geborgen werden und kam in ein Krankenhaus.

Zwei Zeugen gaben an, dass der Lkw offensichtlich nicht zu schnell gewesen sei. Ein anderes Fahrzeug war an dem Unfall nicht beteiligt. Zur Bergung wurde die L 228 zwischen Lindern und Linnich komplett gesperrt. Es entstand ein geschätzter Schaden von 80.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert