Sattelschlepper kippt um: B 57 gesperrt

Letzte Aktualisierung:
Die Bundesstraße 57 musste ge
Sperrung der Bundesstraße 57 zwischen Gereonsweiler und der Puffendorfer Kreuzung für die Bergungsarbeiten, nachdem ein Sattelschlepper aus den Niederlanden umgekippt war und die die Fahrbahn blockierte. Foto: Horrig

Linnich. Ein Lastwagen ist am Montagmittag auf der Bundesstraße 57 zwischen Gereonsweiler und der Puffendorfer Kreuzung verunglückt. Die Fahrbahn musste danach voll gesperrt werden.

Die Sperrung dauert noch an, weil die Bergung des Fahrzeuges und die Räumung der Unfallstelle noch nicht abgeschlossen sind.

Der Sattelschlepper, gesteuert von einem 50 Jahre alter Niederländer, war gegen 12.50 Uhr mit auf der Bundesstraße in Richtung Gereonsweiler unterwegs.

Aus bisher unbekannten Gründen kam das mit Betonplatten beladene Fahrzeug nach rechts von der Bahn ab. Dadurch verlor der Fahrer beim Gegenlenken die Kontrolle über den Transporter.

Der Lkw kippte um. Dabei schlug die Ladung auf die Fahrbahn auf, wodurch auch der Belag beschädigt wurde. Über die Höhe des Schadens liegen noch keine Schätzungen vor.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Verkehr wird aktuell noch umgeleitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert