Sandspektakel auf dem Jülicher Schlossplatz: Die Bälle fliegen

Von: nze
Letzte Aktualisierung:
15124326.jpg
Am Donnerstag brachte Volleyball- und Beachvolleyball-Trainer Bernd Werscheck acht Schülerinnen und Schülern noch das Pritschen, Baggern und Schmettern bei. Foto: Jansen

Jülich. Drei Sandplätze, aufgespannte Netze und die aktuellsten Sommerhits von Katy Perry oder Zara Larsson: Alles ist angerichtet für einen gelungenen DKB-Beach-Cup auf dem Schlossplatz. Am Donnerstag brachte Volleyball- und Beachvolleyball-Trainer Bernd Werscheck acht Schülerinnen und Schülern noch das Pritschen, Baggern und Schmettern bei, ehe es um 14 Uhr losging mit einem Turnier für Kinder und Jugendliche ab dem Jahrgang 2000.

„Bisher haben bei Turnieren immer nur unsere Eltern zugesehen. Das ist schon was besonderes, jetzt vor so vielen Leuten zu spielen“, freute sich die 15-jährige Inga aus Düren. Am Freitag geht es um 14 Uhr weiter mit dem Turnier für Freizeit- und Hobbyteams, an dem 14 Mannschaften teilnehmen.

Am Samstag und am Sonntag treten jeweils ab zehn Uhr die besten Beachvolleyballer des Verbandes bei den Westdeutschen Meisterschaften gegeneinander an. Die Veranstaltung des Kreises Düren unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn finanziert sich über Sponsorengelder. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert