Salingia verliert Spiel des Tages gegen Birkesdorf

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:
14507600.jpg
Simon Ecker (Birkesdorf, l.) behauptet den Ball gegen Barmens Andre Tiede. Foto: Kròl

Jülich. Es war eine verdiente 1:3-Niederlage gegen Birkesdorf, aber kein Rückschlag im Kampf um den Abstieg, sagte nach dem Spiel Barmens Co-Trainer Herbert Smolarski. Er musste sechs Stammspieler ersetzen, und alle, die auf dem Platz standen, hätten ihr Bestes gegeben.

„Aber Birkesdorf war läuferisch und spielerisch einfach besser, eigentlich war das Spiel aus unserer Sicht nach unserem 1:0-Führungstreffer gegessen“, meinte Smolarski.

Schon früh hatte dessen Stürmer Bastian Schunck die Salingia in Führung geschossen (5.). „Danach hatten wir die Großchance, auf 2:0 zu erhöhen. Aber die konnten wir leider nicht nutzen, da der Ball von Carsten Goeres nur die Latte getroffen hatte“, erlebte der Barmener Co-Trainer diese für ihn entscheidende Szene in der 17. Spielminute.

Dass das Spiel dann vielleicht einen anderen Verlauf genommen hätte, war natürlich reine Spekulation. Fakt war jedoch, dass Tim Palm in der 29. Minute für die Gäste zum 1:1-Ausgleich traf. Palm nutzte eine Minute vor dem Pausenpfiff seine Möglichkeit zum 2:1. „Auch das hätten wir noch ausgleichen können. Die Möglichkeit bestand in der 50. Minute“, erinnerte sich Smolarski an diesen Spielzug wie auch an den der Viktoria aus der 61. Minute. Da traf Palm erneut zum 3:1-Endstand.

Trotz dieser Niederlage gibt sich Salingia Barmen im Kampf um den Ligaerhalt nicht geschlagen. Im Gegenteil, man setzt auf das Restprogramm mit noch sechs ausstehenden Partien.

Entscheidende Bedeutung wird allerdings schon der kommende Vergleich gegen den SC Ederen am kommenden Sonntag haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert