Sakramentsbruderschaft feiert in Hochstimmung

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
14745287.jpg
Höhepunkt der Kirmes war der große Festzug zu Ehren der Königin Gertrud Saus, Ehemann Harald und Schülerprinzen Peter Schmitz. Foto: Król

Kirchberg. Ganz im Zeichen ihrer Majestäten Königin Gertrud Saus und Ehemann Harald sowie Schülerprinz Peter Schmitz stand das Schützenfest der Sakramentsbruderschaft Kirchberg, die auf eine mehr als 390-jährige Tradition zurückblicken kann. Höhepunkt des Wochenendes war der große Umzug am Pfingstmontag.

Bei schönstem Kirmeswetter begleiteten die befreundeten Bruderschaften St. Hubertus Welldorf, St. Josef Koslar, St. Rochus Jülich, St. Sebastianus Mersch-Pattern und ihre Majestäten die Sakramentsbruderschaft und ihr Königshaus. Auch alle Ortvereine gaben sich die Ehre. Musikalisch begleiteten die Spielmannszüge Kinzweiler und Alt Röthgen den Umzug.

Mit der Krönungsmesse, die Pfarrer Alfred Schmidt am Samstag zelebrierte, begannen die Festlichkeiten. Anschließend wurde in der Bürgerhalle das Tanzbein geschwungen. Die Band „Comeback“ hatte mit besten Rock-, Pop- und Party-Schlagersongs musikalische Leckerbissen parat und sorgt für beste Partystimmung.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Schießwettbewerbe. Den Titel des Ehrenkönigs errang Josef Schmitz, und den Ortspokal holt die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg. Eine besondere Ehrung gab es für Alex Freyaldenhoven für 65-jährige Treue und Arnold Sentis für 70-jährige Mitgliedschaft. Geschäftsführerin Kerstin Prinzen dankte beiden für ihr Engagement und überreichte Präsente.

Auch für das leibliche Wohl war an der Kirmestagen bestens gesorgt mit Grillspezialitäten und selbst gemachter Spargelsuppe. Für die kleinsten Besucher gab es ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm.

Nach dem Festzug dankte die Geschäftsführerin allen, die zum Gelingen der Kirmes beigetragen hatten. „Alle Gäste, die uns am Wochenende besucht haben, waren fröhlich und hatten ihren Spaß.“ Königin Gertrud Saus und dem Schülerprinz Peter Schmitz wünschte sie ein gutes Regentschaftsjahr und dem alten König Walter Wittig „Gut Schuss“ beim Diözesankönigsschießen. Den Ausklang der Kirmes feierten die Kirchberger gemeinsam in der Bürgerhalle.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert