Saisonauftakt: Amicitia Schleiden lässt den Ball rollen

Von: gre.
Letzte Aktualisierung:
12810382.jpg
Selbst die jüngsten Aktiven sind bei den Arbeiten am Sportplatz mit dabei. Foto: Greven

Schleiden. Auch für Schleiden und seine Amicitia ist die fußballlose Zeit endlich vorbei. Ab dem kommenden Wochenende rollt wieder das runde Leder. Und die Amicitia möchte beweisen, dass sie ihren Eifer, den sie um den Erhalt ihrer Sportstätte an den Tag gelegt hat, nun auch im Kampf um den Ball zeigen kann.

Man beginnt die Saison gleich mit zwei Sportwochen. Ab dem heutigen Freitag werden die 1. Mannschaft und die neu gebildete Damen-Mannschaft ihre Auftritte haben. Zusätzlich gibt es noch einige sportliche Leckerbissen, wie das Kleinfeldturnier der Alte Herren und Freizeitkicker sowie das traditionelle Elfmeter-Duell einiger Dorf- oder Vereinsmannschaften.

Bevor die umstrittene Sportstätte aber freigegeben werden konnte, hatte der Verein zunächst selbst Hand angelegt, um sie auf die neue Saison vorzubereiten, obwohl die Unterhaltsverpflichtungen erst ab dem nächsten Jahr gelten. Aber man hat schon jetzt mit den Eigenleistungen begonnen. Im Gegensatz zu den Vorjahren wurden die immer wieder arg in Mitleidenschaft gezogenen Torräume frühzeitig und fachgerecht überarbeitet und für den Spielbetrieb gesperrt. Die Böschung des Süd-Steilhanges wurde gesäubert, sodass dem gemeindlichen Bauhof lediglich die Abfuhr des Grünzeugs verblieb. Die Amicitia setzt allen Ehrgeiz darin, den Platz mit eigenen Kräften zu unterhalten, um ihr Sportgeländes als solches auf Dauer zu erhalten.

Kleinfeld-Turnier

Nun zum Programm des ersten Sportwochenendes: Am heutigen Freitag werden ab 18.30 Uhr sechs Alte Herren-Mannschaften oder Freizeitkicker-Teams auf einem Kleinspielfeld an den Start gehen, und zwar die „Einnetzer“ Siersdorf, „Rheinland“ Übach-Palenberg, „Freizeitkicker“ Merzenich, Alte Herren Schleiden und Jackerath-Opherten sowie „Sir-Henry-Bar“ Schleiden.

Am Samstag-Nachmittag, 20. August, beginnen um 14.30 Uhr die Elfmeter-Wettbewerbe der Dorf- oder Vereinsteams. Zwischendurch steht ab 17 Uhr ein Highlight im sportlichen Geschehen an, das Aufeinandertreffen einer Traditionself der Amicitia gegen die Kreis11 Düren. Die Kreisauswahl setzt sich zusammen aus ehemaligen Top-Spielern aus Spitzenmannschaften des Kreises, die nur noch ihre Fußballstiefel für mildtätige Zwecke schnüren. Auch diesmal werden die Kicker nach dem Spiel Spenden erbitten für hilfsbedürftige Kinder aus der Region.

Am Sonntag, 21. August, wird die neu gebildete Damenmannschaft der Amicitia ihren ersten Auftritt vor heimischen Publikum haben gegen die U17 von Alemannia Aachen.

Ab 17 Uhr wird es für die 1. Mannschaft des SCA ernst. In ihrem ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison trifft sie auf Viktoria Koslar.

Ein ganz wichtiger Programmpunkt der Sportwoche wird der Cocktail-Abend am Samstag sein, der um 19.30 Uhr beginnt und unter professioneller Leitung des Jülicher Bistro Careba steht. Der DJ des letztjährigen Oktoberfestes wird für die richtige Stimmung sorgen.

Eine Woche später ist die zweite Sportwoche, in der insgesamt 37 Junioren-Mannschaften an den Start gehen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert