RV Alsdorf und Umgebung startet ab Pithivieres

Letzte Aktualisierung:
10712522.jpg
Tippler, Tauben in Ahlbech auf Usedom Tippler Pigeons in on Usedom

Aldenhoven / Alsdorf. Durch das vorhergesagte anhaltende Regenwetter am Samstag wurde der geplante Flug ab Orleans – 460 Kilometer – schon auf der Hinfahrt nach Pithiviers – 417 Kilometer – vorverlegt. Von hieraus erfolgte der Start am Sonntag schon früh um 8.05 Uhr bei bewölktem Himmel und leichtem Nordwest-Wind.

2. Einzelsieg

Einzelsieger wurde zum zweiten Mal in der Saison die Schlaggemeinschaft Paul und Elli Bock aus Dürwiß mit einem vierjährigen Vogel, der beim 8. Flug den 8. Preis errang. Mit einem Vorsprung von 3358 Metern ließ er die 530 Mitkonkurrenten hinter sich. Registrierzeit 13.36.20 Uhr mit 1258,080 Flugmetern pro Minute = 75,5 km/h. Beendet wurde die Preisvergabe um 14.22. 19 Uhr mit 1115.626 Meter/min. = 66,9 km/h in Dürboslar.

In der Mannschaftswertung wurden auf acht Schlägen Top-Ergebnisse erzielt. Sieger wurde einmal mehr Manfred Nellissen aus Kellersberg mit 27 errungenen Preisen von 42 gesetzten Tauben = 64,3 Prozent. Es folgten: 2. SG Paul und Elli Bock mit 13/23 Preisen = 56,5 Prozent, 3. Franz Hagedorn, Broicher Siedlung, 11/20 Preisen = 55 Prozent; 4. Paul Myrdeck, Alsdorf, 7/13 Preisen = 53,8 Prozent; 5. Peter Donath, Siersdorf, 9/17 Preisen = 52,9 Prozent; 6. Gert Wacht, Broicher Siedlung, 10/19 Preisen = 52,6 Prozent; 7. Jakob Kalkbrenner, Kirchberg, 5/10 Preisen = 50 Prozent und 8. Peter Billmann, Kellersberg, 4/8 Preisen = 50 Prozent.

Bei der Vergabe der Bronzemedaillen des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter siegte Gert Wacht vor der Vater/Sohn – Schlaggemeinschaft Heinz und Franz Borgs, Mariadorf und der SG Toni Neumann, Andy Leimbach und Madeline Schroller, Kirchberg.

Die Top 30

1. SG Paul und Elli Bock; 2., 4., 5. und 13. SG Toni Neumann, Andy Leimbach und Madeline Schroller; 3., 18., 29., 23. und 29. Gert Wacht; 6. und 21. Friedhelm Cox, Neu – Pattern; 7., 11. und 12. SG Heinz und Franz Borgs; 8., 16. und 17. Heinz Josef Radtke und Enkel Christiano, Hoengen; 9. Franz Hagedorn; 10. Jakob Kalkbrenner; 14. Roman Faust, Freialdenhoven; 15., 22., 24., 25. und 28. Manfred Nellissen; 19. SG Hans, Margret und David Hirtz, Eschweiler Röhe; 26. Matthias Flecken, Dürboslar; 27. SG Erika, Franz und Thomas Frings, Dürboslar und 30. Peter Donath.

Einsetzen zum Flug Pithiviers II – 417 Kilometer – ist am Samstag, 25. Juni von 17.30 Uhr bis 19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert