Rurdorfer Sommer-Cup startet mit Elfmeterkrimi

Letzte Aktualisierung:
10509788.jpg
Hendrik von Wirth (Ederen rechts) und Phillip Grüttner (Schafhausen) im Kopfballduell. Am Ende entschied aber das Elfmeterschießen über das Weiterkommen. Foto: Kròl

Rurdorf. Der Ball rollt, der 31. Rurdorfer Sommer-Cup um den Pokal der Sparkasse Düren ist eröffnet. Vor einer beachtlichen Kulisse von 370 Zuschauer bestritten Union Schafhausen und der SC Ederen am Montagabend die Auftaktpartie. Und die hatte es gleich in sich, wurde sie doch erst im Elfmeterschießen entschieden.

Das entschied die Union mit 5:4 für sich.

Es war eine ansehnliche Partie zweier Aufsteiger: Schafhausen als neuer Bezirksligist und Ederen als neuer A-Ligist. Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel, wobei der SC die optisch bessere Mannschaft stellte. Die Union kam nur gelegentlich mit Kontern vor das Tor von Peter Weber. Aber einer dieser Konter wurde durch Mark Ophoff zur Führung für Schafhausen genutzt. Sein Drehschuss aus 16 Metern landete unhaltbar im rechten oberen Eck des Ederener Gehäuses.

Der SCE ließ sich jedoch nicht einschüchtern, spielte weiter munter drauf los und zeigte schöne Kombinationen. So war es Antonio Sindaco, der in der 19. Spielminute durch einen Schlenzer den Ball vorbei an Torwart Alex Lüpges zum verdienten 1:1-Ausgleich einschob.

Für die zweite Halbzeit hatte sich die Union erkennbar mehr vorgenommen, bestimmte die Begegnung aber lediglich für 15 Minuten. Danach fing sich der SC Ederen wieder und bestimmte wie in Durchgang 1 optisch das Geschehen.

Glücklicher Sieger

Ein weiteres Tor sollte jedoch bis zum Ende der regulären Spielzeit keiner Mannschaft gelingen, obwohl beiderseits noch einige Chancen erspielt wurden. Dem Turniermodus entsprechend musste unmittelbar danach dem Schlusspfiff das Elfmeterschießen den Sieger bringen, und der hieß am Ende ein wenig glücklich Union Schafhausen. Der Ederner Kim Coenen verschoss beim Stand von 5:4 den entscheidenden letzten Elfmeter und scheiterte an Torwart Alex Lüpges.

Union Schafhausen trifft am kommenden Freitag, 24. Juli, um 19 Uhr auf den Ligakonkurrenten Concordia Oidtweiler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert