Tetz - Rurauen-Cup: Viktoria Gevenich qualifiziert sich fürs Halbfinale

Rurauen-Cup: Viktoria Gevenich qualifiziert sich fürs Halbfinale

Letzte Aktualisierung:

Tetz. Der Rurauen-Cup in Tetz geht in seine zweite Runde. Nachdem sich Viktoria Gevenich mit ihrem zweiten Sieg (4:0) über Viktoria Birkesdorf II und nach einem Hinrundensieg gegen SV Hambach mit 2:1 souverän für das Halbfinale am Donnerstag 19 Uhr, gegen die SG Broich/Tetz qualifiziert hatte, suchen die Rasensportler einen weiteren Halbfinalisten in der Partie FC Germania Dürboslar (setzte sich in der Vorrunde gegen den Dürener Spielverein mit 4:1 durch) und dem SV Baal (gewann 5:0 gegen Germania Kirchberg).

Ein weiterer Vorrundensieger, der GFC Düren 99 II, der mit 8:0 den FC 06 Rurdorf bezwungen hatte, spielte gegen den gesetzten JS Wenau II ebenfalls um den Halbfinaleinzug am Freitag um 19 Uhr (Wenau II gewann im Elfmeterschießen).

Es liegen also noch spannende Spiele vor den Tetzern, insbesondere wenn am Sonntag um 15 Uhr und um 17.30 Uhr mit den beiden Endspielen die Sportwoche zu Ende geht. Ein besonderes Highlight steht am Samstag um 17.30 Uhr bevor. Die Traditionsmannschaft des Kreises Düren, die „Kreis 11 Düren“, tritt in einem Einlagespiel gegen eine Altherren-Mannschaft der SG Broich/Tetz an.

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn wird für einen guten Zweck gesammelt. „Alle Einnahmen, die wir mit der ‚Kreis 11 Düren‘ erzielen, kommen Projekten für Kinder und Jugendlichen in der Region zugute“, so Jörg Schulz, Mannschaftsverantwortlicher der „Kreis 11 Düren“. „Es ist unser fünftes Spiel mit der Traditionsmannschaft, und es konnten bisher schon stattliche Spenden gesammelt werden. Das Projekt scheint sehr gut anzukommen, was uns Verantwortliche sehr freut“, so Schulz weiter.“

Auch die Rasensportler wollen ihren Beitrag leisten und wollen für perfekte Rahmenbedingungen sorgen. „Wir haben diese Spiel bewusst als Auftakt zu unserem traditionellen Dorfabend terminiert und hoffen, dass möglichst viele Tetzer und auch andere Gäste aus dem Umland den Weg auf unsere Sportanlage finden werden, um einen schönen Fußballabend zu genießen, bei dem hoffentlich ein schöner Betrag für den guten Zweck zusammen kommt“, sagte René Eck 1. Vorsitzender des Rasensport.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert