Mersch - Rüben-Laster umgekippt: Sperrung der L 241

Rüben-Laster umgekippt: Sperrung der L 241

Von: ma.ho./pol
Letzte Aktualisierung:
unfall mersch 1
Ein Rüben-Laster ist am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf dem Zubringer zur Landesstraße 241 in Höhe Mersch verunglückt. Foto: Horrig
unfall mersch 2
Ein Rüben-Laster ist am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf dem Zubringer zur Landesstraße 241 in Höhe Mersch verunglückt. Foto: Horrig
unfall mersch 3
Ein Rüben-Laster ist am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf dem Zubringer zur Landesstraße 241 in Höhe Mersch verunglückt.

Mersch. Ein Lastwagen, beladen mit 25 Tonnen Zuckerrüben, ist am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf dem Zubringer zur Landesstraße 241 in Höhe Mersch verunglückt. Da er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, verlor der 62-jährige Lkw-Fahrer aus Grevenbroich die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Sattelzug kippte nach links auf die Seite und rutschte gegen die Leitplanke.

Der Großteil der Rüben flog über die Straße bis in den Graben. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt.

Für die Zeit der Bergungsarbeiten wurde der Zubringer an der Bundesstraße 55 halbseitig gesperrt. Während der Bergung des Sattelschleppers musste die Straße bis zum Mittag komplett gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Im Kreis Düren hatte am frühen Montagmorgen leichter Schneefall eingesetzt, der für gefährliche Straßenglätte sorgte. Neben dem bereits geschilderten Verkehrsunfall wurden der Polizei weitere fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von etwa 10.000 Euro gemeldet, die auf die glatten Straßen zurück zu führen waren.

Da auch in den nächsten Tagen mit winterlichen Niederschlägen zu rechnen ist, bittet die Polizei dringend alle Verkehrsteilnehmer vorsichtig zu fahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert