Aktion des Rotary Clubs Jülich für „Kleine Hände“ und „Café Gemeinsam“

Rotary Club Jülich: Jedes Licht bedeutet mildtätige Hilfe

Letzte Aktualisierung:
15832723.jpg
Der Aufbau steht: Dr. Klaus Müller (v.l.), Dr. Dieter Scheidt, Dr. Norbert Seeger (Präsident) und Prof. Detlev Grützmacher.

Jülich. Die in den letzten Jahren vorgestellte innovative und erfolgreiche Spendenaktion des Rotary Clubs Jülich wird auch in der Adventszeit 2017 fortgesetzt.

„Diese soziale Idee hat Zukunft, dieses Licht soll immer wieder für Jülich leuchten“, so fasste der Präsident des Clubs, Dr. Norbert Seeger, seine Begeisterung zusammen.

Jeder, der ein Herz für die Kinder und Sorgenkinder in der Region hat, kann ein Licht in der Stadt entzünden und sehen, wie der Tannenbaum am Weihnachtsmarkt zunehmend heller wird. Jede Spende zählt – jeder Euro kommt zu 100 Prozent den „Kleinen Händen“ und dem „Café Gemeinsam“ in Jülich zugute. In diesem Jahr ist der Informationsstand der Rotarier am Weihnachtsmarkt neben der Touristikinformation an der Kölnstraße 19 und wird an den Wochenenden von Freitag, 8. Dezember, bis Sonntag, 17. Dezember, geöffnet sein. Hier leuchten die Lichter des Weihnachtsbaumes, hier informiert Rotary auch über seine internationalen Projekt wie die Shelter Boxen, die weltweit die Not der Menschen nach Katastrophen lindern helfen.

Mit dieser lokalen Advents-Aktion zugunsten der „Kleinen Hände“ und des „Café Gemeinsam“ werden Kinder, Mütter und Väter in Jülich unterstützt, die sich in Notlagen befinden und alleine nicht mehr zurechtkommen. So wird ermöglicht, dass etwa finanzielle Überbrückungen geleistet werden, Kinder an Ferienfreizeiten teilnehmen können oder Hausaufgabenhilfe erfahren. Jungen Menschen aus der Region soll so eine Perspektive für ihr Leben geschaffen werden.

Der Spender kann sofort vor Ort erleben, wie seine Spende zum Licht wird, wenn dieses am Weihnachtsbaum aufleuchtet. Er kann sich auch im Infozelt über die „Kleinen Hände“ und „Cafe Gemeinsam“ informieren. Anstelle einer Spende in den Sammelbüchsen vor Ort kann auch ein Betrag an den gemeinnützigen „Sozialfonds Rotary Club Jülich, Sparkasse Düren BLZ 39550110 Konto Nr. 1200784013 mit dem Stichwort: „JUELICH“ überwiesen werden.

Der Rotary Club freut sich auf eine rege Teilnahme seiner Clubmitglieder und aller Bürgerinnen und Bürger aus der Region und wird am Ende des Projektes die Öffentlichkeit darüber informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert