Romchor zeigt großen Fleiß bei der Probenarbeit

Von: zts
Letzte Aktualisierung:
13979135.jpg
In der Jahreshauptversammlung des Romchores Düren-Jülich wurde der gesamte Vorstand um den Vorsitzenden Karl Heinrichs (l.) bestätigt. Mit auf dem Bild ist Chorleiterin Maria Puschmann (2. v. r.). Foto: Zantis

Kreis Düren. Auf der Jahreshauptversammlung des Romchores Düren-Jülich lobte Chorleiterin Maria Puschmann insbesondere den Fleiß in der Probenarbeit. Mit dem Zitat „Nicht wir haben die Zeit, sondern die Zeit hat uns“ verwies sie auf die „musikalischen Seiten“, in denen sich der Chor mit harmonischer Gemeinschaft immer wieder zusammenfindet.

Sie nannte mit Beispielen der Chorliteratur aus früheren Zeiten und modernen Fassungen den unerschöpflichen Reichtum, mit dem sich eine Gesangsgemeinschaft in einer inhaltsreichen Gestaltung begeistern kann.

In der Begrüßung für die Chorgemeinschaft hatte Vorsitzender Karl Heinrichs besonders die vielfältigen Bemühungen des Vorstandes erwähnt. Der Jahresbericht von Schriftführerin Annemie Berner erwähnte besonders das 40-jährige Chorjubiläum mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Echtz, erinnerte noch einmal an die Chorreise nach Freudenstadt im Schwarzwald und die Gottesdienstgestaltungen im Dürener Krankenhaus und in der St.-Johannes-Pfarrkirche Siersdorf. Der Kassenbericht wurde von Kassiererin Monika Anhalt verlesen.

Auf Vorschlag aus der Versammlung leitete Anita Klotz die Neuwahl des Vorsitzenden und stellte eine einstimmige Wiederwahl des Vorsitzenden Karl Heinrichs fest. Auch alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Hinzu gewählt wurden Anita und Wilfried Klotz als Kassenprüfer.

Chorreise führt zum Bodensee

In der Vorschau auf Veranstaltungen für das laufende Jahr konnte Vorsitzender Karl Heinrichs zwar noch keine konkreten Festlegungen bekannt geben. Angekündigt wurde für den 8. bis 13. September aber immerhin eine Chorreise nach Ravensburg am Bodensee.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert