Jülich - Röhrende Roller in der Nacht: Ohne Führerschein und Nummernschild

Radarfallen Bltzen Freisteller

Röhrende Roller in der Nacht: Ohne Führerschein und Nummernschild

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Erst dank der Polizei kehrte wieder Ruhe ein im Jülicher Ortsteil Pattern. Zuvor hatten zwei tösende Roller in der Nacht zum Dienstag für Unruhe gesorgt.

Eine 52-jährige Anwohnerin der Kreuzstraße war von den andauernden Motorengeräuschen so genervt gewesen, dass sie gegen 1.30 Uhr die Polizei informierte.

Die Beamten konnten die Krachmacher zunächst nicht ausfindig machen. Doch eine Suchaktion zahlte sich aus. Die Ordnungshüter fanden nach einer Dreiviertelstunde zwei abgestellte Zweiräder nebst vier Helmen vor dem Feuerwehrgerätehaus in Pattern.

Die Fahrer waren zwar nicht mehr vor Ort, die Beamten konnten jedoch einen 15-Jährigen aus Aldenhoven in unmittelbarer Nähe aufgreifen.

Der polizeibekannte Jugendliche gab zu, mit einem der frisierten Roller gefahren zu sein. Und das nicht nur ohne Fahrerlaubnis, sondern auch mit gefälschtem Kennzeichen.

Auch die Identität seines Sozius konnte geklärt werden. Nach den beiden flüchtigen Mitfahrern wird zurzeit noch gesucht. Das von ihnen benutzte Zweirad wurde beschlagnahmt. Der 15-Jährige wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert