Titz - Rödigen/Höllen holt den Gemeindepokal

Rödigen/Höllen holt den Gemeindepokal

Letzte Aktualisierung:
gemeindepokaltitzbu
Der frischgebackene Gemeindepokalsieger SV Rödingen/Höllen (rechts) und der Zweitplatzierte SV Jackerath/Opherten bei der Siegerehrung. Foto: Król

Titz. Durch einen 1:0-Erfolg über SV Jackerath/Opherten konnte der SV Rödingen/Höllen den Pokal der Gemeinde Titz erfolgreich verteidigen. Das goldene Tor der „roten Teufel” erzielte Sascha Muckel bereits in der 15. Spielminute.

Auf dem Titzer Sportplatz entwickelte sich vor rund 150 Zuschauern ein typischer Lokalkampf, der von beiden Mannschaften teilweise hitzig geführt wurde. Schiedsrichter Dietmar Mangels behielt die Übersicht und glättete die Wogen.

Beiden Teams war deutlich anzumerken, dass sie noch in der Vorbereitungsphase sind und drei Spieltage des Turniers in den Knochen hatten. In der Schlussphase kam der SV Rödingen/Höllen noch einmal zu großen Chancen, die allerdings vom gut aufgelegten Torhüter des SV Jackerath/Opherten vereitelt wurden.

„Ich bin mit dem Turnierverlauf zufrieden. Meine Mannschaft hat ihr Bestes gegeben”, zog Frank Lambertin, Trainer des frisch gebackenen Gemeindepokalsieger erste Bilanz. Sein Gegenüber, Frank Henschenmacher, betonte: „Wir sind heute mit einer zusammen gewürfelten Team aus der 1. und 2. Mannschaft sowie der Jugendabteilung angetreten. Wir hatten keine eingespielt Mannschaft, da viele Spieler noch in Urlaub sind.”

Die Siegerehrung zum Ende des Turniers nahm der stellvertretende Bürgermeister Dieter Tambour vor. Für den Sieger gab es eine Prämie von 150 Euro; der Zweitplatzierte durfte sich über 100 Euro für die Mannschaftskasse freuen.

Schwarz-Weiß Titz setzte sich im Spiel um Platz drei mit einem 3:2-Erfolg über SV Malefinkbach durch.

Zufrieden mit dem Turnierverlauf zeigt sich auch Hermann-Josef Meuser, der Geschäftsführer des Gastgebers Schwarz-Weiß Titz. Er und sein Helferteam hatten sich alle Mühe gemacht, den Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert