Rochus-Schützen Jülich feiern 195. Geburtstag

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
6857434.jpg
Stellvertretender Brudermeister Werner Lüttgen (l.) und Brudermeister Helmut Vonderbank (2 v.r.) begrüßten beim Neujahrsempfang das Königspaar und die Ehrenkönigin der Rochus-Schützen. Foto: Wickmann

Jülich. Buchstäblich großer „Bahnhof“ bei den Jülicher St. Rochus-Schützen auf ihrem traditionellen Neujahrsempfang auf dem Schießstand im Kulturbahnhof. Der stellvertretende Brudermeister Werner Lüttgen hieß zahlreiche Mitglieder zur Eröffnung des Geburtstagsjahres der Schützenbruderschaft willkommen.

„Ich freue mich, Euch alle zu unserem Empfang in diesem besonderen Jahr begrüßen zu können“, sagte er. Der Verein besteht seit mittlerweile 195 Jahren und will dieses Jubiläum auch gebührend feiern.

Natürlich waren auch Schützenkönig Bernd Wolters mit seiner Frau Luise, Ehrenkönigin Ille Nießen und der erste Brudermeister Helmut Vonderbank zu diesem Anlass in den KuBa gekommen. „Die Zahl 200 ist jetzt nicht mehr allzu weit, und ich hoffe, dass wir bald dank des tollen Einsatzes unserer zahlreichen ehrenamtlichen Helfer dieses große Ereignis feiern können“ betonte Lüttgen weiter. In besonderem Maße möchte die Schützenbruderschaft auch allen Helfern des Neujahrsempfangs danken, die unter anderem den Schießstand geschmückt und zahlreiche kalte Platten für die Gäste in stundenlanger Arbeit kreiert hatten.

Lüttgen gab auch schon mal einen Überblick über die im aktuellen Jahr anstehenden Termine der Rochus-Schützen. Am 24. März findet die Jahreshauptversammlung in Verbindung mit den Neuwahlen des Vorstandes statt, gefolgt vom Rochusmahl am 30. März und dem Bezirksschützenfest, das dieses Jahr am 14. Juni in Broich auf dem Plan steht.

Zu Fronleichnam am 19. Juni findet der Königsvogelschuss statt, das Prominentenschießen folgt am 5. September. Das Schützenfest wird vom 12. bis 14. September über die Bühne gehen mit der anschließenden Manöverkritik am 22. September. Der Bezirksvogelschuss findet am 12. Oktober wieder in Broich statt, und der Besuch des Ehrenfriedhofs an der Linnicher Straße steht am 15. November auf dem Programm. Der Vorstand wünscht3 allen Mitgliedern ein schönes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2014.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert