Aldenhoven - Ringer des TuS Aldenhoven erobern die Tabellenspitze zurück

Ringer des TuS Aldenhoven erobern die Tabellenspitze zurück

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Die Aldenhovener Ringer um Trainer Mohamed Zeggai haben die Tabellenspitze in der Bezirksliga-West mit einem überragenden 48:8-Sieg gegen die Ringergemeinschaft Oberforstbach zurückerobert.

Der Gast hatte eine komplette Mannschaft mitgebracht, was in der laufenden Saison eher selten ist.

Bereits im ersten Kampf zeigte Youngster Yakup-Ali Avci, wer der Herr auf der Matte ist. Er schulterte sein Gegenüber bereits nach einer Minute. Dann trat Rabia Bahajine in der 130 Kilo-Klasse an. Er hatte mit dem Aachener Ringer noch eine Rechnung offen. Im Hinkampf verlor Rabia unglücklich. Das sollte jetzt besser werden. Nach einem gekonnten Zug legte er den Gegner auf die Schultern.

Die Halle, die wieder mit über 120 begeisterten Zuschauern gefüllt war, stand Kopf. Niklas Basner, Huseyin Cakit, Mohamed Zeggai, Timur Ergin, Murat Topal und Daniel Kass holten mit tollen Vorstellungen jeweils vier Punkte für die Gastgeber. Sie hatten ihre Gegner fest im Griff. Bis auf Adnan Brkic, der bereits mit 12:0 Punkten führte, sich dann aber zu sicher wähnte. Nach einer Unachtsamkeit landete Brkic auf den Schultern.

Christian Weppler hatte mit Andreas Hunds den stärksten Gegner vor sich. Schon nach einer Minute musste er die Überlegenheit des Oberforstbachers anerkennen. Am Ende stand es aber verdient 48:8 für den TuS. Ringer-Chef Norbert Westmark, der auch als Hallensprecher fungierte, war sehr zufrieden: „Mit einem so hohen Sieg habe ich nicht gerechnet. Ich bin sehr stolz auf die Jungs, die unseren Zuschauern wiederum viel geboten haben.“

Am nächsten Samstag müssen die Aldenhovener Ringer zum KSV Euskirchen, ehe der nächste Heimauftritt erst am 19. Dezember folgt, da der ursprüngliche Auftritt vor heimischem Publikum gegen Solingen ausfällt, da die Mannschaft zurückgezogen wurde. Mit dem Sieg setzt sich Aldenhoven erneut an die Spitze der Tabelle.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert