Rheinland-Schau startet erst am 25. Juni

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Rheinland-Schau in Jülich steigt vom 25. Juni bis 3. Juli. Mehr als 200 Aussteller werden erwartet. Neu im Programm ist die Messe in der Messe „Bauen aktuell”. Hier dreht sich alles um Bauen, Wohnen, Einrichten, Energie sparen und Finanzieren.

Bislang fand die RheinlandSchau, „das Schaufenster der Region”, Anfang bis Mitte April statt. Dieser Termin hat sich aber, so der Veranstalter Haug-West Messe- und Ausstellungsgesellschaft mbH in Krefeld, als nicht optimal erwiesen, da im Februar und März zwei vergleichbare Großveranstaltungen in der Region stattfinden.

Um die Veranstaltungen im vergleichbaren Einzugsgebiet künftig zu entzerren, haben sich alle Beteiligten entschieden, die Rheinland-Schau Jülich auf einen deutlich späteren Zeitpunkt zu schieben. Diese Entzerrung verspreche ein Besucherplus, sagt Till Küppers, Projektleiter der Rheinland-Schau.

Die Vorbereitungen zur Informations- und Verkaufsausstellung sind bereits in vollem Gange. „Seit Januar sind wir mit unserer Ausstellungsleitung wieder vor Ort. Endlich wieder in Jülich!”, freut sich Küppers. Und zwar dienstags und donnerstags in den Räumen der Brückenkopf-Park-Gesellschaft, Rurauenstraße 11.

Doch auch an allen anderen Wochentagen heißt es: Konzipieren, planen und organisieren, denn der Veranstalter sorgt für Strom, Wasser, Messebau, Werbung und Versicherung der Exponate.

Auto-Mobil-Messe zum Start

Am ersten Wochenende werden auf der Auto-Mobil-Messe vor der Rheinland-Schau ortsansässige Autohäuser den Besuchern Neuheiten, Verkaufsschlager und Gebrauchtwagen präsentieren. „Des deutschen liebstes Kind” ist in vielen Varianten zu besichtigen - für Besucher kostenfrei.

Die ebenfalls kostenfreie Sonderschau Landwirtschaft in Kooperation mit dem Rheinischen Landwirtschafts-Verband ist fürs zweite Wochenende geplant. So dürfen sich die Besucher auf Kleinvieh und große Maschinen, Köstliches zum Essen und Trinken sowie alles zum Thema Leben und Arbeiten auf dem Land freuen.

Weitere Angebote der Informations- und Verkaufsmesse am Lindenrondell sind Produkte, Dienstleistungen, Ideen, Neuheiten und Altbewährtes aus den Bereichen Wohnen, Dekorieren, Einrichten, Hauswirtschaft, Mode, Freizeit, Hobby, Auto, Sport, Vereine und Verbände, öffentliche Einrichtungen sowie Landwirtschaft und Garten werden thematisiert.

Kontakt: Haug-West, 02461/9317808 oder per E-Mail: info@haug-west.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert