Rezeptfälscherin geht leer aus

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Am Mittwochnachmittag hat eine bislang noch nicht identifizierte Frau bei mehreren Apotheken gefälschte Rezepte vorgezeigt, um an verschreibungspflichtige Medikamente zu gelangen.

Gegen 14.45 Uhr war die Unbekannte in einer Apotheke erschienen und hatte dort ein vermeintlich durch einen Arzt ausgestelltes Rezept vorgelegt, um ein auch in der Drogenszene verwendbares Arzneimittel zu erhalten.

Die Fälschung fiel jedoch noch rechtzeitig auf, so dass die jetzt polizeilich Gesuchte die Apotheke unverrichteter Dinge verließ.

Ermittlungen haben ergeben, dass die Frau es auch vergeblich in anderen Apotheken versucht hatte.

Das Alter der schlanken, etwa 1,80 Meter großen Frau wird auf 35 bis 45 Jahre geschätzt. Sie hat lange schwarze Haare und wirkte insgesamt etwas ungepflegt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert