Koslar - Reichhaltiges Angebot: 1260 Menschen bei Fahrrad-Börse

Reichhaltiges Angebot: 1260 Menschen bei Fahrrad-Börse

Letzte Aktualisierung:
5375740.jpg
Reichhaltig war das Angebot auf der 44. Fahrrad-Börse in Koslar. Foto: Verkehrswacht

Koslar. Für die meisten Besucher der 44. Fahrrad-Börse der Verkehrswacht Jülich e.V. hat sich der Weg in den Verkehrsübungspark in Koslar wieder gelohnt. Denn sie konnten entweder Räder oder Zubehör verkaufen oder sie fanden im reichhaltigen Angebot für sich oder für ihre Kinder passende Räder. Mit denen konnten dann sofort Testfahrten im weitläufigen Park unternommen werden.

Schon vor Beginn der Börse wurden einige Geschäfte auf der Zufahrtstraße abgewickelt, so dass einige Anbieter sofort wieder den Heimweg antreten konnten.

In der ersten Stunde der Börse zeigte das Handzählgerät des Geschäftsführers Erich Freiburg bereits 600 Besucher. Auch der Ehrenvorsitzende Karl-Ulrich Coch und Gründungsmitglied Walter Blum waren über das große Interesse dieser mittlerweile weit über das Jülicher Land bekannten Veranstaltung begeistert.

Vier Beamte der Polizeiwache Jülich codierten während der Börse kostenlos 47 Räder. Mit dem Code können nach einem Diebstahl dem Eigentümer leichter zugeordnet werden, wenn die Polizei sie sicherstellt. Außerdem wirken Codes abschreckend. Am Infostand der Verkehrswacht warb Markus Simons für den Radhelm, es lagen zudem Flyer zum Thema Radfahren bereit.

Der Vorsitzende Hartmut Dreßen sprach mit Besuchern über die Teilnahme an einem Pkw- oder Motorrad-Sicherheitstraining, das die Verkehrswacht regelmäßig anbietet. Der 2. Vorsitzende Jakob Loevenich, Hannelore Dammers-Eichner, Heike Meurer-Künne, Friedhelm Meuser, Manfred Mertens und Rosi Zwingel sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Börse. Auch sie mussten Fragen der Besucher beantworten und auch Hand anlegen – etwa um mit Werkzeug den Sattel eines Rades höher oder niedriger einzustellen.

Die 45. Fahrrad-Börse findet am Sonntag, 15. September, wieder von 9.30 bis 11.45 Uhr im Koslarer Park statt. Weitere Infos: www.verkehrswacht-juelich.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert