Reh läuft auf A44: Auffahrunfall mit fünf Verletzten

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Wild Schild Unfall Achtung Reh Symbol Symbolfoto
An Straßen, die von Wäldern umgeben sind, kommt es oft zu Wildunfällen. Symbolbild: dpa

Aldenhoven/Alsdorf. Auf der Autobahn 44 zwischen Aldenhoven und Alsdorf ist es am Freitagmittag zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem fünf Menschen verletzt wurden.

Der Hund eines Spaziergängers hatte sich gegen 14 Uhr losgerissen und ein Reh aufgeschreckt, welches daraufhin auf die Fahrbahn lief. Als nachfolgende Autofahrer versuchten dem Tier auszuweichen kam es zu einem Auffahrunfall, an dem drei Autos beteiligt waren. Fünf Menschen wurden dabei verletzt, einer davon schwer. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Der Verkehr wurde einspurig an dem Unfall vorbei geleitet, was zu einem Stau führte. Die Sperrung wurde gegen 15 Uhr wieder aufgehoben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert