Aldenhoven - Rasenreihengrab wird 2000 Euro preiswerter

Rasenreihengrab wird 2000 Euro preiswerter

Von: gep
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Ein Rasenreihengrab auf den Friedhöfen in Siersdorf und Niedermerz wird nun doch nicht 3540 Euro kosten, sondern nur 1530 Euro.

Das hat der Gemeinderat bei der Verabschiedung der Friedhofsgebührensatzung 2012 mit den Stimmen aller Fraktionen beschlossen.

Damit hat sich die CDU-Fraktion durchgesetzt, die nach einem Vergleich der Gebühren für Amerikanische Bestattungen in den Nachbarkommunen massive Zweifel an der Kalkulation der Gemeindeverwaltung geäußert hatte. In dieser Kalkulation sind 2000 Euro für die 30-jährige Pflege des Rasens rund um die kleinen Grabplatten eingepreist, pro Jahr sind dies 66,67 Euro.

Diese Kosten werden jetzt bei den allgemeinen Kosten zur Pflege der Friedhöfe als Parkanlage eingerechnet, also nicht mehr dem einzelnen Grabnutzer zugerechnet, wie Bürgermeister Lothar Tertel ausführte. Er betonte dabei, dass es eben „verschiedene Berechnungsarten” gebe. Das zog SPD-Fraktionschef Udo Wassenhoven in Zweifel: „Es gibt nur eine richtige.” Dagegen meinte Dieter Froning (Freie Wählergemeinschaft), „die Verwaltung hat sich nicht verrechnet”.

Sie sagten aber auch, dass die Gebühr zunächst nur für das Rechnungsjahr 2012 gelte. Auf Dauer könne es aber, wenn das Rasenreihengrab zum Standardgrab werde, der Steuerzahler für einen Großteil der Kosten aufkommen müsse, fügte Wassenhoven hinzu. Willi Zander (Freie Lieberale) unterstrich, dass die Gemeinde auch eine Solidargemeinschaft sei, die Rücksicht auf Sozialschwache nehmen müsse und sich daher an das Gebührenniveau der Nachbarkommunen „anpassen”.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Reinhard Paffen sagte, jetzt sei erreicht, „was wir wollten - eine Halbierung der Kosten für die Gebührenzahler”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert