Jülich - Radler der Verkehrswacht beim Jugend-Fahrrad-Turnier erfolgreich

Radler der Verkehrswacht beim Jugend-Fahrrad-Turnier erfolgreich

Letzte Aktualisierung:
13231435.jpg
Linus Borell, Angelina Küppers, Teresa Kümmerle, Jonas Hoegen und Marc Lexutt (v.l.) hielten beim Regionalturnier die Fahne der Jülicher Verkehrswacht hoch. Foto: Verkehrswacht

Jülich. In der Ernst-Mach-Sporthalle in Hürth gingen 34 Kinder an den Start, um beim ADAC-Jugend-Fahrrad-Regionalturnier die Teilnehmer am Bundesturnier in Münster zu ermitteln.

Der Parcours mit den acht Aufgaben ist allen vertraut, so dass mit einem bereit gestellten Rad ohne Probefahrt sofort die Wertungsfahrt zu absolvieren ist. Nach dem ersten Durchgang fahren die drei Erstplatzierten jeder Altersgruppe um den Sieg, denn nur der Erste kann am Bundesturnier teilnehmen.

Bei den Turnieren der Verkehrswacht Jülich und dem ADAC in Jülich und Huchem-Stammeln qualifizierten sich Jonas Hoegen, Niederzier, und Teresa Kümmerle, Jülich, in der Gruppe 1 (8/9 Jahre); in der Gruppe 2 (10/11 Jahre) Linus Borell und Angelina Küppers, beide aus Jülich, und in der Gruppe 3 (12/15 Jahre) Marc Lexutt aus Jülich.

Zwei erste Plätze

Nach der ersten Fahrt liegen Jonas und Angelina auf dem ersten Platz, den sie auch beim Stechen behaupten können. Linus wird in seiner Gruppe Sechster. Marc fährt ohne Fehlerpunkt auf Platz zwei, rutscht aber bei starker Konkurrenz am Ende auf den dritten Rang. Teresa landet auf dem undankbaren vierten Platz und verpasst die Endrunde.

Der Vorsitzende der Verkehrswacht Jülich, Hartmut Dreßen, ist dennoch sehr stolz auf die guten Ergebnisse: „Mit zwei Bundesturnierteilnehmern und guten Ergebnissen aller Teilnehmer ist das seit Jahren unser bestes Abschneiden beim ADAC-Regionalturnier. Ich gratuliere allen zu diesen Erfolgen recht herzlich und danke den Eltern für die Unterstützung und Begleitung zum Turnier.“ Er dankt auch Britta Lexutt, die ihn bei diesem Turnier in Hürth bestens vertreten hat. Für Jonas und Angelina werden beim Bundesturnier in Münster die Daumen gedrückt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert