Radfahrer stürzt betrunken: Schwere Verletzung und Anzeige

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Erheblich betrunken ist ein 29 Jahre alter Mann am Freitagabend Fahrrad gefahren und dabei im Bereich des Stadionweg in Jülich so schlimm gestürzt, dass er schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der Sturz erfolgte ohne Fremdeinwirkung, so dass die Ursache vermutlich die deutliche Alkoholisierung des Zweiradfahrers war.

Gegen 19.50 Uhr war eine Gruppe mehrerer Personen mit ihren Rädern auf dem Stadionweg unterwegs, als der Jülicher in Höhe des Eingangs zum Fußballstadion mit seinem Rad stürzte und sich folgenschwer an der Schulter verletzte.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille, so dass ihm noch im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert