Steinstraß - Premiere des Familienpicknicks

Premiere des Familienpicknicks

Letzte Aktualisierung:

Steinstraß. Die Gemeindesozialarbeit des Caritasverbandes Düren-Jülich und die Pfarrei Heilig Geist Jülich veranstalteten erstmalig ein großes Familienpicknick im und um das Andreashaus in Lich-Steinstraß.

Bei strahlendem Wetter fand sich ab 11 Uhr eine bunte Schar von Menschen auf dem Gelände der Gemeinde St. Andreas und Matthias ein. Unterstützt wurde das gesamte Fest durch lokale Gruppen, unter anderem durch die Pfadfinder aus Jülich, die mit ihrer Stufenfeier einen kleinen Höhepunkt setzten.

Für Klein und Groß gab es natürlich Spiele und andere Aktivitäten. Die Sonne gab ihr Bestes, so dass das bereitgestellte Planschbecken rege genutzt wurde. Die Pfadfinder hatten ihr Zelt aufgebaut und unterhielten die Anwesenden mit ein paar Gitarrenstücken und Liedern. So wurde mitgesungen, gespielt und gelacht.

Der Verein „Kleine Hände“ aus Jülich stellte eine Litfaßsäule auf, an der man sich mit einem bunten Handabdruck verewigen konnte. Der Sozialdienst katholischer Frauen Jülich lud zum Kinderschminken ein, und mit zunehmender Festdauer konnten die Besucher in immer zahlreichere bunte Gesichter schauen.

Das Büffet war mit diversen Leckereien bestückt, deren Vielfalt ausgiebig zum Probieren einlud. Die Jülicher Tafel steuerte Rohkost, Brot und diverse andere Lebensmittel bei. Auch die Besucher bereicherten die Auswahl mit internationalen Gerichten.

Durch das gemeinsame Essen und Trinken ergaben sich an den Tischen und auf den Picknickdecken interessante Gespräche über Herkunft und aktuelle Themen. Die Offenheit der Besucher und Besucherinnen untereinander begeisterte. Die Veranstalter dankten abschließend allen fleißigen Händen, die dieses Familienpicknick unterstützt und mit organisiert haben. Besonderer Dank galt dem Vorbereitungskreis der Sachausschüsse Caritas und Familie/Jugend der Pfarrei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert