Koslar - Peter Wagner übernimmt das Kommando bei den Koslarer Schützen

Peter Wagner übernimmt das Kommando bei den Koslarer Schützen

Von: ma.ho
Letzte Aktualisierung:

Koslar. Eine heilige Messe in der Pfarrkirche St. Adelgundis, die von Pastor Dr. Jöcken zelebriert wurde, eröffnete die Festlichkeiten zum Patronatstag der St. Josef Schützenbruderschaft. Im Anschluss zogen die Schützen, musikalisch begleitet von den Merzbachmusikanten, zum Schützenheim, wo die Jahreshauptversammlung mit Vorstandneuwahl stattfand.

Brudermeister Bernd Stauch präsentierte einige Fakten zum vergangenen Schützenjahr und sprach Ehrungen, Auszeichnungen und Beförderungen aus. So konnten Bernd Frey und Konrad Brendgens zum Oberstleutnant sowie Dieter Nagel und Volker Klescht zum Leutnant (Fahnenoffizier) befördert werden. Einen Orden für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft erhielt Peter Augustin. Stauch verlieh im Namen des Präsidiums des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften das Silberne Verdienstkreuz an Torsten Schmitz und Robert Weitz.

Der Bezirksbundesmeister Christian Klems überreichte den Hohen Bruderschaftsorden an Peter Brell. Abschließend erklärte der General Karl Leo Krichel, dass er zwar seinen Wohnsitz nach Barmen verlegen, aber der Koslarer Bruderschaft weiterhin treu bleiben wird. Aus diesem Grund möchte er nach mehr als 30 Jahren das Amt des kommandierenden Generals abgeben. Nach Absprache mit dem Brudermeister ernannte er daraufhin Peter Wagner zum kommandierenden Brigadegeneral. Peter Wagner nahm das Amt sichtlich bewegt an.

Vereinsmeister geehrt

Schießmeister Walter Wittig nahm die Auszeichnung der Vereinsmeister vor. Ergebnisse: Altersklasse aufgelegt: 1. Gerd Houben (148 Ringe), 2. Walter Wittig (147 Ringe), 3. Torsten Schmitz (146 Ringe); Senioren I aufgelegt: 1. Heinz Esser (147 Ringe), 2. Klaus Klören (146 Ringe), 3. Hans Lörken (145 Ringe); Senioren II aufgelegt : 1. Fritz Eichner (137 Ringe), 2. Karl Leo Krichel (121 Ringe), 3. Willi Montforth (116 Ringe); Senioren 1 angestrichen: 1. Hans Lörken (95 Ringe), 2. Heinz Esser (93 Ringe), 3. Klaus Klören (92 Ringe); Damen II aufgelegt: 1. Felicitas Wittig (147 Ringe), 2. Sabine Schmitz (145 Ringe); Damen III aufgelegt: 1. Pauli Montforth (143 Ringe), 2. Gerda Kick (131 Ringe); Inaktive :1. Leo Herzogenrath (46 Ringe).

Im Verlaufe der Versammlung erfolgte die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes mit folgenden Ergebnissen: Brudermeister und 1. Vorsitzender Bernd Stauch; stellvertretender Brudermeister und 2. Vorsitzender Hans Lörken; Schatzmeister Peter Wagner; stellvertretender Schatzmeister Peter Augustin; Schriftführer Carsten Eßer; stellvertretender Schriftführer Bernd Frey; Beisitzer Torsten Schmitz und Robert Weitz.

Der Festausschuss für 2015/2016 wurde unter dem Vorsitz von Heinz-Willi Freyaldenhoven im Amt bestätigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert