Linnich - Personalrochade bei der Linnicher FDP

Personalrochade bei der Linnicher FDP

Letzte Aktualisierung:
Dr. Klaus Selter Patrick Schunn,
Noble Geste: Der bisherige FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Klaus Selter verzichtet auf das Ratsmandat, während Patrick Schunn, die unumschränkte Nr. 1 der Linnicher Liberalen, in den Stadtrat rückt.

Linnich. Der Verlust eines Ratmandats nach der Kommunalwahl hat bei den Linnicher Liberalen zu einer personellen Veränderung geführt: Der bisherige Fraktionsvorsitzende der FDP, Dr. Klaus Selter, hat seinen Verzicht auf das Ratsmandat erklärt. Für ihn rückt der FDP-Vorsitzende Patrick Schunn nach.

Die Linnicher Liberalen sind im nächsten Rat nur noch mit einem Mandat vertreten. Auf Platz 1 der Reserveliste wurde im Februar Dr. Klaus Selter gewählt. Er verzichtet nun zugunsten von Patrick Schunn auf das gewonnene Mandat. „Ich habe mich aus zwei Gründen zu diesem radikalen Schritt entschieden: Erstens lässt mein derzeitiger Gesundheitszustand keine weitere Belastung zu, zweitens ist das Kommunalwahlergebnis der FDP enttäuschend“, erklärt Dr. Selter seine Beweggründe.

„Gerne hätte ich noch zwei Jahre die Fraktion geführt und mich dann zurückgezogen. Aufgrund des Wahlergebnisses, das uns nur noch erlaubt, eine Person in den Rat zu entsenden, habe ich mich zu einem frühzeitigeren Ausscheiden entschieden“.

FDP-Vorsitzender Patrick Schunn bedankte sich bei Dr. Klaus Selter für die geleistete Arbeit und seine Bereitschaft, auch weiterhin mit Rat und Tat für die Linnicher FDP zur Verfügung zu stehen. Schunn: „Die Entscheidung von Herrn Dr. Selter verdient Respekt. Ich hatte mich schon auf mein Ausscheiden aus dem Rat vorbereitet. Die Entscheidung kam auch für mich überraschend.“

Die Linnicher Liberalen werden sich künftig nicht nur personell, sondern auch organisatorisch neu aufstellen. Anstelle der Fraktionssitzungen werden künftig alle drei bis vier Wochen Bürgerstammtische abgehalten. „Dazu laden wir alle interessierten Bürger ein. Wir wollen dort über allgemeine politische Themen, über aktuelle Ereignisse in Linnich aber auch über mögliche Aktionen und Veranstaltungen diskutieren“, führt Schunn die erste Maßnahme zur Organisationsänderung aus. „Wir wollen, noch stärker als bisher, parteilose Menschen zum Mitmachen bewegen, ohne damit gleich eine Parteimitgliedschaft zu verbinden.“

Im Rat verfügt die FDP mit einem Sitz über keinen Fraktionsstatus mehr. „Wir werden die Angebote zur Kooperation mit einer anderen Partei im Rat prüfen und dann entscheiden, ob wir künftig mit einem Partner zusammenarbeiten oder den Weg allein beschreiten“, sagt Schunn abschließend.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert