Floßdorf - Perfektionist auf der Kanun, der Zither des Orients

Perfektionist auf der Kanun, der Zither des Orients

Letzte Aktualisierung:

Floßdorf. Am Sonntag, 3. Juni, bietet „Kultur ohne Grenzen e.V.”, ab 15 Uhr wieder ein sehr schönes Hauskonzert an. Hesen Kanjo wird sein Pubkikum mit dem Kanun, einer orientalischen Zither, in den Orient entführen.

Diejenigen, die im April im KuBa beim Konzert „Reise durch die musikalischen Traditionen des Orients” zugegen waren, haben gesehen und gehört, wie er virtuos über die Saiten seiner Kanun jagte. Kanunspielen ist für Hesen Kanjo nicht einfach nur Leidenschaft. Es ist sein Leben und man könnte meinen, es wäre sein Ausdauersport.

Er gilt als Perfektionist und hat sich mit der Zeit eine ganz individuelle Spielweise angeeignet. Die gängige Spielweise mit zwei Fingern hat er so ausgebaut, dass er jetzt mit allen zehn Fingern zupft. So hat er mehr Möglichkeiten für Neues und mehr Tempo. Dies kommt besonders in seinen eigen komponierten Musikstücken zum Tragen.

Wie immer sind Gäste herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch erbeten. Veranstaltungsort ist das Haus der Familie Barkhoff, Im Vogelsang 10, in Linnich-Floßdorf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert