Patronatsfest der Titzer Schützen: Peter Moll geehrt

Letzte Aktualisierung:

Titz. Mit Gottesdienst für die Lebenden und Verstorbenen der St. Antonius-Schützen Titz begann das Patronatsfest der Bruderschaft. Danach marschierten die Schützen zur Jahreshauptversammlung ins Schützenhaus.

Brudermeister Gerd Leyendecker rief er in einem kurzen Rückblick die Aktivitäten der Bruderschaft und die Ereignisse des letzten Jahres in Erinnerung. Dem Gedenken an dem im vergangenen Jahr verstorbenen Schützenbruder Christian Flücken folgte der Kassenbericht, der die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres und die finanzielle Situation der Bruderschaft darlegte.

Das Patronatsfest war auch willkommener Anlass, langjährige und verdiente Schützen zu ehren. Peter Moll, der über Jahrzehnte hinweg das Schützenwesen der Antoniusschützen mitgestaltet, geprägt und verantwortlich geleitet hat, wurde für seine 60-jährige Treue ausgezeichnet. Er war 1. Schießmeister von 1977 bis 1987, 2. Brudermeister von 1987 bis 1990, 1. Brudermeister von 1990 bis 2006 und König des Jahres 1978.

Er wurde am 21.01.2006 zum Ehrenmitglied ernannt und für seine besonderen Verdienste vom Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften mit dem Silbernen Verdienstkreuz“ sowie mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet.

Als weitere Jubilare, die leider nicht anwesend waren, wurden Ralf Coenen (25 Jahre), Horst Blandfort, Toni Bongs und Christian Göbbels (jeweils 40 Jahre) sowie Peter Moll (50 Jahre Zugehörigkeit) gewürdigt.

Bei einer Ergänzungswahl wählte die Versammlung einstimmig Nico Maljers zum 2. Schieß-meister und zu seinem Stellvertreter Leonard Krummen, die damit die Nachfolge von Guido Schneiders antreten.

Brudermeister Gerd Leyendecker zeigte sich sehr erfreut darüber, dass die beiden Jungschützen, die ihre Ausbildung zum Gruppen- und Schießleiter erfolgreich absolviert haben, nun auch bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Er dankte Guido Schneiders für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit, was auch die Anwesenden mit einem großen Applaus bestätigten.

Weiteres Thema war das Schützenfest 2016, das die Bruderschaft am zweiten Wochenende im September ausrichtet. Die geplante Festfolge sieht vor: freitags die „2. Große Titzer Partynacht“ mit DJ BaLou, bekannt von vielen Kölner Großveranstaltungen, Ü30-Partys und dem Kölner Partyschiff; samstags Dorf- und Majestätenball mit der Tanzkapelle „Party Express“; sonntags den großen Festzug mit Parade. Da die Ortschaft Titz ihr 850-jähriges Bestehen feiert, plant der Vorstand der Vereinigten Vereine Titz, zusätzliche historische Gruppen in den Festzug einzubinden und nach dem Festzug einen Festkommers und mit beginnender Dunkelheit einen „Großen Zapfenstreich“.

Nähere Informationen auf der Homepage der Bruderschaft .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert