Party am Beckenrand zum Ferienstart

Von: maho
Letzte Aktualisierung:
Spaß im Jülicher Freibad zum
Spaß im Jülicher Freibad zum Ferienstart. Foto: Horrig

Jülich. „Das geht ab” - unter diesem Motto luden die Stadtwerke Jülich zu einer fetzigen Ferienstartparty ins Jülicher Freibad ein. Rund 180 Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene folgten der Einladung.

In Nebelschwaden gehüllt dünkelte das Schwimmbecken vor sich hin, bis das pünktlich um 13 Uhr das Zephyrus Discoteam die On-Taste einer Megawatt-Soundanlage drückte und die Party eröffnete.

DJ Stefan Scheidel legte am Beckenrand die neuesten Hit und Party-Kracher der Szene auf, sehr zu Freude der zahlreichen Partygäste, die sich schnell überwanden ins 23 Grad warme oder auch kalte Becken zu springen - schließlich lockten Twister, Badeinseln und luftgefüllte Riesenalligatoren zum Spielen im Becken ein.

Für Fun und Aktion war reichlich gesorgt, auch wenn die Außentemperaturen und das Wetter nicht immer einen sommerlichen Eindruck hinterließen. Die Tauchschule Aquaworld bot interessierten Gästen die Gelegenheit, einmal einen Blick unterhalb der Wasseroberfläche zu wagen, alles natürlich unter Aufsicht erfahrener Taucher.

Mit Tanzvorführungen zum Mitmachen lockte die Tanzschule Dancing and More und auch die Rettungsschwimmer der DLRG beteiligten sich am Unterhaltungsprogramm. Dank der Unterstützung einiger Einrichtungen und Vereine konnte die Veranstaltung auch in diesem Jahr erfolgreich durchgeführt werden. Die Organisation lag in Händen der Stadtwerke Jülich, federführend Andreas Kayser.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert