Barmen - Overbacher Sonntagsmatinee: „Die Kraft der Vorstellung“ ist Programm

Overbacher Sonntagsmatinee: „Die Kraft der Vorstellung“ ist Programm

Letzte Aktualisierung:

Barmen. Die erste Overbacher Sonntagsmatinee im neuen Jahr beginnt direkt wieder mit einem hochkarätigen Programm. Unter dem Motto „Die Kraft der Vorstellung“ haben zwei niederländische Profimusikerinnen ihren Besuch am Sonntag, 5. Februar, 12 Uhr in der Overbacher Klosterkirche angesagt.

Die Mezzosopranistin Lidewij Taat sowie ihre Liedbegleiterin Caroline Drewes, Repetitorin am Koninklijk Konservatorium Den Haag.

Die Auswahl der Lieder unter anderem von Henri Duparc, Samuel Barber, Giuseppe Verdi und Giacomo Rossini versprechen einen Hochgenuss für Kopf und Ohren. Im Gespräch mit Lidewij Taat wird deutlich, dass die Sängerin mit viel Überlegung und Sensibilität das Overbacher Musikprogramm zusammengestellt und es aus gutem Grund mit dem Titel „Kraft der Vorstellung“ überschrieben hat.

„Musik weckt Bilder und Gefühle, sie rührt an den Sinnen. Allerdings ist das Musizieren oder Musik hören für jeden Einzelnen mit ganz eigenen Bildern und Gefühlen verbunden und somit etwas ganz Persönliches. Jeder hat doch auf Grund seines Charakters, seiner Erfahrungen und Lebensumstände eigene Empfindungen, die dazu führen, dass die unterschiedlichen Besucher eines Konzertes die dargebotene Musik auf ihre ganz eigene Art erleben. Welch’ eine Vielfalt! Ich selbst habe ja auch meine eigenen Bilder im Kopf, wenn ich musiziere und allein die Tatsache, dass Musik für jeden Einzelnen zu einem persönlichen Erlebnis werden kann, empfinde ich als ein grandioses Wunder unseres Lebens“, freut sich die Sängerin auf ihren Auftritt in Overbach.

Lidewij Taat studierte Gesang am Koninklijk Conservatorium Den Haag. Während des Studiums sang sie in verschiedenen Produktionen bei der Dutch National Opera Academy, ein Höhepunkt dabei war die Rolle der Mrs. Herring in der Oper „Albert Herring“ von Benjamin Britten. Nach ihrem Abschluss setzte sie ihre Gesangstudien bei der Mezzosopranistin Gundula Hintz, Berlin fort. Meisterkurse besuchte sie unter anderem bei Eva-Maria Westbroek und Barbara Hannigan. Derzeit ist sie in Weiterbildung bei Christoph Stöcker, Repetitor und Kapellmeister bei der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf.

Nach zahlreichen Soloauftritten in den Niederlanden als auch in Deutschland ist sie kein unbeschriebenes Blatt mehr, schon gar nicht für die Overbacher und Jülicher Konzertbesucher, denn bis vor kurzem war Lidewij Taat bei der Overbacher Singschule als Gesangsdozentin tätig.

Begleitet wird die Profisängerin von einer Landsfrau, der ebenfalls aus den Niederlanden stammenden Pianistin Carolien Drewes. Sie kann auf langjährige Erfahrungen im Bereich Kammermusik und Liedbegleitung zurückblicken. Für Letzteres empfindet Carolien Drewes eine große Leidenschaft. Schon während ihres Studiums am Sweelinck Konservatorium in Amsterdam war Liedbegleitung Drewes’ Schwerpunkt. Die Teilnahme an Meisterklassen unter anderem von Roger Vignoles, Wolfram Rieger, und Graham Johnson vertieften diese Ausrichtung. Neben ihren zahlreichen Auftritten auf internationalen Konzertbühnen, Musiktheatern und Opernproduktionen ist sie seit 1997 als Repetitorin am Koninklijk Konservatorium Den Haag tätig, wo sie mit jungen Gesangstalenten arbeitet. Der Eintritt zur Matinee ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert