Düsseldorf/Linnich - Ortsverein Linnich: Blutspende mit Qualitätssiegel

Ortsverein Linnich: Blutspende mit Qualitätssiegel

Letzte Aktualisierung:
9675690.jpg
Vizepräsident Dr. Michael Dreuw (links) und Dr. Walter von Horstig (rechts) überreichten das Zertifikat an Dieter Reitz und Anna Lamersdorf vom Linnicher Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes. Foto: Heinz Kapschak

Düsseldorf/Linnich. Qualitätsmanagement in der ehrenamtlichen Arbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ehrenamtliche möchten auch nach außen dokumentieren, dass in ihrem Handlungsfeld professionell gearbeitet wird. Diesem Gedanken folgt das System Ehrenamt & Qualität (EQ) des Deutschen Roten Kreuzes.

Mit dem EQ-Gütesiegel wurde in diesen Tagen der DRK-Ortsverein Linnich von dem Vizepräsidenten des DRK-Landesverbandes Nordrhein, Dr. Michael Dreuw, und dem Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienstes, Dr. Walter von Horstig, ausgezeichnet.

Der DRK-Ortsverein Linnich hatte auf dem Blutspendetermin im November des vergangenen Jahres zwei Auditoren des DRK-Blutspendedienstes zu Besuch, die sich „vor Ort“ von der kompletten Umsetzung des EQ-Modules Blutspende überzeugten. In seiner Laudatio lobte der Vizepräsident die Verantwortlichen des Ortsvereins Linnich. „Ihr Engagement hat dazu beigetragen, dass Neuspender sich wohlfühlen und gerne wieder kommen.“

Qualität entsteht dadurch, dass Abläufe dokumentiert und kommuniziert werden. Die Auditoren hatten bei einer Linnicher Blutspendeaktion tief in die erforderlichen Unterlagen des Ortsvereins geschaut. Insbesondere wurden die Unterlagen, die ein Herzstück des Qualitätsmanagements sind, überprüft. „Und wie nicht anders zu erwarten, gab es kaum etwas zu bemängeln. Es war einfach klasse“, so Dr. Walter von Horstig.

Ganz weit vorn

Dass die Linnicher auch in der Praxis ganz weit vorn sind, zeigte sich, als die Auditoren die verschiedenen Stationen, die im Verantwortungsbereich des Ortsvereins liegen, während der Blutspendeaktion überprüften.

Über ein halbes Jahr hatte sich das Team um Dieter Reitz mit dem Thema Qualitätsmanagement beschäftigt. Die Hauptabteilung Seminar des DRK-Blutspendedienstes West hatte dazu entsprechende Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt. Diese sollen die Qualitätssicherung und -steigerung ehrenamtlicher Arbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Blutspendeterminen im Bereich des DRK-Blutspendedienstes West fördern. Außerdem werden weitere relevante Bereiche wie Neuspenderbetreuung, Spenderehrungen, Kinderbetreuung und Spenderverpflegung beschrieben. Das kostenlose System bietet die Möglichkeit, vorhandene Bemühungen um Qualität in diesem ehrenamtlichen Aufgabenfeld ohne großen Aufwand zu unterstützen und ist zertifizierungsfähig nach EQ modular (Spezial).

Arbeitsabläufe optimiert

Die Linnicher Rotkreuzler sind jetzt sicher, dass sie ihre Arbeitsabläufe optimiert und gut dokumentiert haben. Neue Helferinnen bzw. Helfer können viel leichter eingearbeitet werden. Das Zertifikat zeigt öffentlichkeitswirksam die gute Qualität der ehrenamtlichen Arbeit. Es behält zwei Jahre lang seine Gültigkeit. Dann folgt ein erneutes Audit.

Viele Nachfolger

Auch wenn eine gewisse Nervosität bei der Überprüfung wohl unvermeidlich ist, betont Auditor Gregor Veltkamp: „Es herrschte eine Atmosphäre von Kollegialität. Wir haben schließlich alle das Ziel, die Blutspendetermine so professionell wie möglich zu gestalten.“ So könne man davon ausgehen, dass der nächste Kandidat die Zertifizierung nach EQ BSD anstrebt, meinte Veltkamp.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert