Oldtimerfreunde haben ein Herz für krebskranke Kinder

Letzte Aktualisierung:

Jülich/Langerwehe. Ende Juni richteten die Oldtimerfreunde Langerwehe zum 5. Mal ihr sogenanntes Oldtimer-Picknick auf einer Wiese im Jülicher Brückenkopf Park aus. Neben rund 100 historischen Autos waren der Einladung auch etliche alte Reisemobile, Campinganhänger und einige betagte zweirädrige Fahrzeuge gefolgt.

Da auch das Wetter ausnahmsweise mitspielte, wurde diese Oldtimerveranstaltung für alle Teilnehmer zu einem schönen, gemütlichen Sonntag. Wie bei sämtlichen Veranstaltungen zuvor stand bereits bei der Planung fest, dass der Erlös dieses Events dem 1982 gegründeten Förderkreis für krebskranke Kinder gespendet werden sollte.

Nun machte sich eine kleine Abordnung der Oldtimerfreunde Langerwehe mit stattlichen 1000 Euro im Reisegepäck auf den Weg in die Uniklinik der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen zu Prof. Dr. med. Udo Kontny, der die Spende freudig entgegen nahm und sich im Namen der jungen Patienten sehr herzlich bedankte. Die medizinische Arbeit auf der Station sei dank guter Forschung und modernster Medizin sehr erfolgversprechend.

Auf der anderen Seite dürfe man aber die persönliche Situation der betroffenen Familien und der kleinen Patienten nicht vergessen. Neben dem Leid, das die Erkrankung mit sich bringe, sei es wichtig, das Umfeld auf der onkologischen Station für die erkrankten Kinder und Jugendlichen stets so anzupassen, dass dort in beschränktem Maße so etwas wie Wohlfühlen überhaupt möglich sei. Zu diesem Zweck sei der Förderkreis „Hilfe für Krebskranke Kinder“ dringend und fortlaufend auf Spenden angewiesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert