Oldtimer-Picknick: Glanzstücke aus vergangenen Zeiten

Letzte Aktualisierung:

Jülich. In Zusammenarbeit mit dem Brückenkopf-Park Jülich veranstalten die Oldtimerfreunde Langerwehe am Donnerstag, 27. Juni, ein Oldtimer-Picknick für historische Fahrzeuge bis zum Baujahr 1979.

Das ungewöhnliche Picknick findet auf dem Gelände des Brückenkopf-Parks Jülich statt. Von der automobilen Frühzeit, ein Ford T aus dem Jahr 1914 ist dabei, über die wunderschönen Fahrzeuge der Wirtschaftswunderzeit, wie Borgward Isabella, Goliath Dreirad-Transporter, bis zu Sportwagen aus den 70er Jahren (Porsche 912, Jaguar E-Type) wird eine bunte Palette automobiler Kostbarkeiten der letzten 100 Jahre erwartet.

Abgerundet wird das Bild durch Motorräder und Traktoren. Ein lebendiges Museum der Automobilgeschichte entsteht vor der schönen Kulisse des Brückenkopf-Parkes.

Neben dem unvergleichlichen Sound der alten Motoren werden Musiker der Deutschen Parkinson Vereinigung die Veranstaltung musikalisch begleiten.

Treffpunkt für die Automobilbegeisterten ist der Parkplatz Südbastion an der Kirchberger Straße. Ab 10.30 Uhr erfolgt die Einfahrt auf das Parkgelände, wo die Fahrzeuge durch einen Moderator präsentiert werden. Auf den Wiesen kann dann wie in alten Zeiten das mitgebrachte Picknick veranstaltet werden. Die originellsten Arrangements werden prämiert, es winken Preise für Zuschauer und Teilnehmer.

Der Park bietet ein abwechslungsreiches Umfeld für die ganze Familie, so dass -anders als bei den üblichen Oldtimerveranstaltungen - auch für Kinder allerhand geboten wird, versprechen die Veranstalter.

Wie bereits bei verschiedenen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren, so ist der Erlös dieses Picknicks auch in diesem Jahr für die Station Kinderonkologie des Universitätsklinikums Aachen bestimmt. Aufgrund der begrenzten Stellplätze wird um eine Anmeldung gebeten.

Ein Anmeldeformular sowie weitere Informationen sind zu finden unter http://home.arcor.de/oldtimerfreunde.langerwehe . Telefonische Anmeldung ist möglich unter 0172 / 2926677 oder per E-Mail an O-F-L@arcor.de .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert