Oldie-Revival-Band "Stingray" gastiert im Jülicher Kulturbahnhof

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Seit ihrer Gründung im Jahre 1996 hat sich „Stingray“ zu einer der beliebtesten Oldie-Coverbands in der Euregio entwickelt. Vom Opener bis zur letzten Zugabe feuert die Band ein Feuerwerk der bekanntesten Songs aus vier Jahrzehnten ab.

Die Band erweckt die größten „Golden Oldies, Kulthits und Klassiker“ aus Rock und Pop wieder zu neuem Leben und präsentiert diese live auf der Bühne.

Durch ihre Vielseitigkeit, Stilsicherheit und mit einem abwechslungsreichen Repertoire spielt sich die Band nicht nur in die Ohren, sondern auch in die Herzen ihres Publikums.

Mit ihrem Konzert lädt Stingray die Besucher zu einer musikalischen Zeitreise ein, spannt den Boden von “A Hard Days Night“ bis “YMCA“. In den Stücken erleben die Zuhörer nochmals das Feeling der wilden 60-er Jahre, lassen sich zurückversetzen in die ausgeflippten 70-er Jahre und tanzen nochmals ab wie in der Disco-Ära der 80-er und 90 Jahre.

Stingray, das sind Wolfgang Schiffer (Gesang und Gitarre), Louis Gentile (Gesang und Gitarre), Theo Krings (Keyboards und Chorgesang), Klaus Zedschak (Bass und Chorgesang), Werner Johnen (Schlagzeug und Chorgesang), sowie Beate Baumanns als Gastsängerin. Das Konzert beginnt am Samstag, 10. Mai, um 20 Uhr in der Veranstaltungshalle des Kulturbahnhofs. Einlass ist um 19.30 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf acht Euro plus Gebühren (Buchhandlung Fischer und online unter www.kuba-juelich.de); Abendkasse zehn Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert