Kofferen - Ohrwurmcharakter: John Born und Band überzeugten in Kofferen

Ohrwurmcharakter: John Born und Band überzeugten in Kofferen

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
6420777.jpg
John Born und seine Band überzeugten im Pub. Foto: Jagodzinska

Kofferen. Er musiziert gern alleine oder mit Leuten, die wirklich Lust auf seine Stücke haben. Die Rede ist von John Born, Rocksänger, Gitarrist und Songwriter, der ein viel beklatschtes Konzert im Irish American Pub in Kofferen gab. Für die musikalische Würze sorgten Gitarrist Gerd Strasdas, Cajonist Marcel Rommerskirchen und Backgroundsängerin Tessa Wolters.

Born, der erst seit einem Jahr auf Tour ist, mischt Coversongs von Gruppen, die ihm „besonders am Herzen liegen“, mit Stücken aus eigener Feder. Zunächst sang der Songwriter mit Brille und Karo-Cap „about the weather“, ein banales Thema, das so häufig zum Gesprächsthema wird.

Ohrwurm-Charakter hatte unter anderem sein eigenes Stück „Sunshine is every day“. Sein satirisch angehauchter Song „A little fish“ ging hingegen „ins Gesellschaftskritische“. Nicht fehlen durfte im zweiten Set sein einfacher, aber wunderschöner Pop-Song „Love, love, love“, der „unbedingt in die Welt hinaus möchte“.

Als Coversongs, die genau seinem romantisch/melancholischen Typ und einfühlsamen Stimme entsprechen, wählte Born etwa „Fire“ von R.E.M. oder „Imagine“ von John Lennon aus. John Born, mit bürgerlichem Vornamen Uwe, lebte von 1982 bis 2010 in Mönchengladbach und betrachtet die Stadt als Heimat.

Das Konzert eingeleitet hatte eine zwar namenlose, aber hörenswerte Vorband mit Gitarrist und Mundharmonikaspieler Volker Simon und Cajonist Marcel Rommerskirchen, der auch in Borns Band die Percussions spielt. Das Duo coverte unter anderem „White Room“ von Cream. Gesungen auf Deutsch wurde „Du hast den Farbfilm vergessen“, der größte Hit von Nina Hagen in der DDR.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert