OGS Rödingen spielt erstmals beim Neujahrsturnier mit

Letzte Aktualisierung:

Rödingen. Der TTC Rödingen-Höllen und die Grundschule Rödingen sind unlängst eine Kooperation eingegangen und werden sich an der Kampagne „Tischtenns: Spiel mit“ des Deutschen Tischtennis-Bundes und seiner Landesverbände beteiligen.

Deshalb wurde erstmals im Rahmen des traditionellen Neujahrsturniers eine Klasse für die Schülerinnen und Schüler der OGS Rödingen geschaffen. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und die Sieger zusätzlich einen Pokal. Bei den Schülerinnen gewann Vera Wessler vor Laura Baum und Amelie Kuhn. Sandro von Ameln, der bereits über Erfahrung in der Schülermannschaft des TTC Rödingen-Höllen verfügt, hatte dann erwartungsgemäß die Nase vorne. Den zweiten Platz belegte Marvin Gläß vor dem Drittplatzierten Justus Ramershoven. Die weiteren Plätze gingen an Robin Schankweiler und Laurenz Bebber. Die Siegerehrung nahmen der Geschäftsführer des Clubs, Walter Kreutzberg und Georg Großkopf, der Trainer der OGS Rödingen, gemeinsam vor.

Die Ausschreibung des 44. Neujahrsturniers sah weitere fünf Turnier-Klassen vor. Die Teilnahme war zufriedenstellend. Hier die einzelnen Ergebnisse, Schüler-Klasse: Enrico Nägle, der in der Rückrunde die neue Nr. 1 der Schülermannschaft ist, war auch in dieser Konkurrenz am Ende die Nr. 1, trotz der vier abgegebenen Sätze. Platz zwei belegte Julien Storsberg vor Adrian Ziemer.

Senioren-Klasse: Vorjahressieger Bert Schmitz wiederholte seinen Erfolg und verwies Walter Schiffer auf Rang zwei. Einen guten Eindruck hinterließ Siegfried Nehls, der Platz drei belegte.

Doppel-Klasse: Wie immer wurde die Zusammensetzung der Doppel-Paarungen durch Auslosung entschieden. Interessante Zusammenstellungen waren auch diesmal die Folge. Walter Schiffer und Siegfried Nehls blieben unbesiegt und ließen sich von den Zweitplatzierten Marc Lehmann und Rudi Franosch zum Sieg gratulieren. Die Kombination Swen Wolff/Georg Großkopf erkämpfte sich den dritten Platz.

Herren-B-Klasse: Marc Lehmann und Siegfried Nehls standen in dieser Konkurrenz erneut auf dem „Treppchen“. Marc Lehmann als ungeschlagener Sieger und Siegfried Nehls mit einer Niederlage auf Rang zwei. Dritter wurde Peter Braun.

Herren-A-Klasse: Dennis Abels, der in den letzten Jahren sowohl das Neujahrsturnier als auch die Clubmeisterschaft souverän beherrschte, war diesmal nicht am Start. Turnierterminierung und Beruf hinderten ihn an einer erneuten Teilnahme. Dadurch wurde der Weg frei für ein Aufeinandertreffen von Vater Bert Schmitz und Sohn Markus. Bert Schmitz gewann die erste Begegnung gegen seinen Sohn und zog somit als Sieger der Hauptrunde in das Spiel gegen den Sieger der Trostrunde, Markus Schmitz, ein. Diesmal gewann Markus Schmitz, wie auch das Entscheidungsspiel, das erforderlich wurde, weil für beide Kontrahenten je eine Niederlage zu Buche stand. Damit stand das Ergebnis fest: Sieger Markus Schmitz, Zweiter Bert Schmitz, Dritter Marc Lehmann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert