Note für Note Springsteen

Letzte Aktualisierung:

Rurdorf. Der Mann hat sich mit „Born In The U.S.A.” ein Denkmal gesetzt. Bruce Springsteen gilt als einer urtypischsten amerikanischen Rocker. Die Band „Bosstime” spielt seine Songs.

Springsteen ist Legende und mit seiner E-Street-Band Kult. Wie viele Legenden aus dem Rockzirkus ist auch Bruce Springsteen selten auf deutschen Bühnen zu erleben. Wer ihn im vergangenen Jahr verpasst hat, muss aber nicht allein mit der CD-Konserve oder der alten Vinylscheibe Vorlieb nehmen. Die Tribute-Band „Bosstime” spielt Springsteen Note für Note - und sie spielt quasi um die Ecke. Am Samstag, 20. März, ist die Sechs-Mann-und-eine-Frau-Formation der Hauptakt beim dritten Rurdorf-Special ab 20 Uhr in der Rurdorfer Schützenhalle.

Seit 2003 hat sich die Gruppe um „Boss” Thomas Heinen (voc/git/harmonica) dem Werk des hemdsärmeligen Rockarbeiters Springsteen verschrieben. Mit seinen Mitstreitern Manuel Loos (drums), Christian Golz (bass), Leadgitarrist Thomas Spindeldreher (git/voc), Moritz Schuster (piano/organ/voc), Teneja Skrget (voc/ac.git) und Saxofonist Jochen Baltes ist das E-Street-Double komplett. Als Vorgruppe spielt die WBG-Band, die Schulband der Willy-Brandt-Gesamtschule Übach-Palenberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert