Welldorf - „Nips-Sitzung“: Wie Karneval und Oktoberfest an einem Tag

„Nips-Sitzung“: Wie Karneval und Oktoberfest an einem Tag

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
6382422.jpg
Kaiserlicher Höhepunkt bei der „Nips-Sitzung“: Norbert Staß als „Franzl“ und Thomas Beys als Kaiserin Sissi ziehen in den Saal ein.

Welldorf. Auf den Tag genau zehn Jahre nach der ersten „Nips-Sitzung“ ging nun die beliebte Veranstaltung des Schockclubs „Nips mit Chüssen“ in die vierte Auflage. In der proppenvollen Turnhalle der Grundschule paarte sich Karnevalsstimmung mit Oktoberfest-Atmosphäre und jede Menge Spaß mit Solidarität: Der Großteil des Reinerlöses wird gespendet, in erster Linie an den Förderverein der Grundschule Welldorf und an den Fußballverein SV Grün-Weiß.

Statt mit dem karnevalsüblichen „Alaaf“ wurden die stimmungsmachenden Künstler mit einem kräftigen „Amore“ begrüßt. Anstelle des Elferrats sorgte ein Vierer-Rat für beste Animation. Gemeinsam mit dem Publikum, das sich zu wahren Begeisterungsstürmen hinreißen ließ, wurden etwa der „Schüttel-Song“ und das „Nips-Lied“ angestimmt.

Für die locker-witzige Moderation und gelungene Sketche wie die Parodie der Blues Brothers sorgten Julia Kurczoba und Thomas Beys. Letzterer war auch Mitgestalter des „kaiserlichen“ Höhepunktes der Sitzung: Am Arm von „Franzl“ alias Norbert Staß zog er als stolze und wohlproportionierte Kaiserin Sissi in den Saal ein.

Das Paar nahm am Tisch auf der Bühne Platz und feierten sein Ehejubiläum. Als Geschenk erhielt Sissi ein iPad. Obwohl sie keine Ahnung hatte, „wos des is“, entdeckte sie schnell das Profil vom „wilden Kaiser“ im Social Network und die Nachricht einer „Hofschlampe“: „Mogst am Dienstag wieder turteln?“.

Hilflos im sozialen Netzwerk

Glücklicherweise erkannte sie nicht den Zusammenhang zu ihrem „lieben Franzl“, auch dann nicht, als dieser sich etwas zu übertrieben dem weiblichen Brief- und Paketdienst (Maggie Odenthal) widmete. Natürlich wollte das begeisterte Publikum die kaiserlichen Hoheiten nicht wieder von der Bühne lassen, eine Zugabe jagte die nächste. Mit einer „Musikkarte“ feierten Sissi und Franz schließlich singend und schunkelnd mit ihren Fans. Ein weiteres Highlight stellte die „Litanei“ der Ordensfrauen dar.

Die „Nips Girls“ nahmen herrlich ironisch dorfbekannte Persönlichkeiten auf den Arm und wärmten kleine Skandälchen aus dem Ort publikumswirksam wieder auf. Köstlich war auch der „Nips“-Beitrag: „Hütte auf der Alm“.

Die Stimmung kochte, als die temperamentvolle Samba-Trommlergruppe „Tambour Axe“ laut und hingebungsvoll wilde Rhythmen trommelte. Beine und Hüften schwingend brachten die Showtanzgruppe „Village Girls“ und das Männerballett „TNT“ den Saal zum Kochen.

Umjubelt wurden die „Blockhouse Boys“ im furiosen Finale. Die Fans feierten bis tief in die Nacht hinein zur Stimmungsmusik vom DJ Tom Buss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert