Jülich - Nikolaus belohnt die Ehrenämtler der Tischtennisfreunde

Nikolaus belohnt die Ehrenämtler der Tischtennisfreunde

Letzte Aktualisierung:
15874118.jpg
Nikolaus Hans Nehr nahm die Ehrung vor von René Bold, Hans Weiergans, Alfred Gorontzi, Diana Prömpers, Jürgen Böll, Alexander Garitz, Burckhard Modrow und Georg Pickartz (v.l.); mit Rute Obmann Winfried Matthes. Foto: Keit Grünert

Jülich. Über 30 Akteure fanden den Weg zur vorweihnachtlichen Feier der Tischtennisfreunde der Betriebssportgemeinschaft des Forschungszentrums (BSG), bei der seit vielen Jahren die Sieger und Platzierten der Weihnachtsturniere geehrt werden.

Eine Überraschung hatte in diesem Jahr Tischtennis-Obmann Winfried Matthes vorbereitet: Neben der Siegerehrung standen der Tischtennis-Fachausschuss und seine Helfer im Vordergrund. Passend zum Termin der Feier übernahm der Nikolaus in humorvoller Form die Belohnung der ehrenamtlich tätigen Mitglieder, bestehend aus einem runden Dutzend meist schon älterer Aktiven, darunter mit Diana Prömpers und Nicole Jörß auch zwei Frauen.

Mit einem Rückblick auf die vergangenen Jahre verwies er auf die vielfältigen Aktivitäten des Ausschusses: die sportliche Organisation und Betreuung von jährlich bis zu 20 Einzelturnieren, die Regelung und Umsetzung einer internen Meisterschaftsrunde, einer turnierähnlichen Montagsrunde, an den oft sehr erfolgreichen Teilnahmen bei Westdeutschen und Deutschen Meisterschaften und nicht zuletzt an den Sommerspielen der Europäischen Forschungseinrichtungen.

Dazu gehört aber auch die Vorbereitung der sehr beliebten Siegerehrungen jeweils im Frühjahr, Sommer und Winter, die auch vom Vorstand der BSG immer – nicht nur finanziell – unterstützt werden.

Der Nikolaus sah es als wichtig an, die von ihm beobachtete Freude am Sport und den Sinn für Gemeinschaft auch weiterhin zu leben. Betriebssport sollte immer mehr sein als nur der Kampf um Punkte, Sätze, Siege!

Eine Besonderheit hatte der Nikolaus noch für den Ausschuss-Sitzungsleiter parat: Er überließ ihm seine Rute, damit der Obmann in Zukunft bei den Sitzungen immer ein überzeugendes Argument mehr in der Hand haben würde.

Bei der anschließenden Siegerehrung durften sich die Sieger der einzelnen Turniere über je einen Wanderpokal nebst Urkunde und einem Präsent erfreuen.

Bei den B-Senioren hatte Burckhard Modrow die Nase vorn vor Klemens Schwarzer und Waldemar Borkenhagen. In der A-Klasse der Senioren siegte überraschend Georg Pickartz vor dem Favoriten Winand Lentzen und Alfred Gorontzi. In der Hobby-Klasse musste sich Seriensieger Andreas Geißler diesmal Petro Zoriy knapp geschlagen geben. Dritter wurde hier Guido Hark.

In der D-Klasse konnte sich BSG-Schatzmeister Alfred Gorontzi vor Burckhard Modrow und Hans Weiergans durchsetzen, der dafür aber in der C- Klasse ganz oben stand. Hier belegten Hartmut Görtz und Vorjahressieger René Bold die nächsten Plätze. Top-Favorit Winand Lentzen wurde in der B-Klasse seinem Ruf gerecht und siegte klar vor René Bold und Gerd Pickartz.

Offizieller Meister

Sieger in der A-Klasse und damit offizieller Tischtennis-Meister der Betriebssportgemeinschaft des Forschungszentrums wurde nach einem packenden, hochklassigen Endspiel etwas überraschend Shiraz Memon vor den beiden ebenfalls stark aufspielenden Christian Kliffken sowie Randy Feliciano, Zweiter beziehungsweise Dritter dieser Klasse.

Mit einem kurzen Ausblick auf die anstehenden Aktivitäten im nächsten Jahr und einem Dank an alle Helfer, den BSG-Vorstand, der die TT-Gruppe stets unterstützt, sowie an den Überraschungsgast beendete der Obmann den offiziellen Teil der Siegehrung, an den sich noch ein langer, geselliger Abend anschloss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert