Niederländisches Quartett reiht Perlen des Jazz aneinander

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
15079544.jpg
Jamsession mit dem Niek & Friends Quartett ,und Gasttrompeter Ton van Kampen (Mitte) Niek Duchateau, links und Jan Hallema Foto: Kròl

Jülich. Ein gern gesehener Gast bei der Jamsession des Jazzclubs Jülich, ist das niederländische Niek & Friends Quartett, das sich an diesem schönen Abend im und vor dem Café Fleur in Jülich mit dem Gasttrompeter Ton van Kampen verstärkt hatte.

Im Repertoire der Musiker der Region Süd-Limburg waren nicht nur Standards aus dem American Realbook, Swing, Bossa-Nova und Musik von Sidney Bechet, dem Lieblingsmusiker des Bandleaders Niek Duchateu, sondern auch Dixieland zu Ehren des Jülicher Publikums. An der Seite von Niek Duchateau (Klarinette, Saxophon) fanden Bob Schweig (Gitarre und Banjo), Jan Hallema (Kontrabass), Wim Peters (Schlagzeug) und der Trompeter Ton van Kampen stets den richtigen Ton.

Besonders bei gefühlvollen Balladen und Latin-Stücken blitzte die coole Spielweise von Ton van Kampen auf, der in seinem Stil ein wenig an die subtile Eleganz eines Chet Baker erinnerte. So reihten sich Perlen des Jazz‘ aneinander von „Song for my Father“ von Horace Silver über Antonio Carlos Jobim „The Girl from Ipanema“ bis hin zu Sidney Bechets „Dans les Rues d‘Antibes“.

Die Band verbindet seit Jahrzehnte die Freude und Leidenschaft zum Jazz, das wurde beim Konzert sehr deutlich. Bandleader Niek Duchateau spielte bereits mit neun Jahren klassisches Akkordeon, in seiner Studentenzeit wurde er vom Virus Jazz angesteckt, der ihn bis heute nicht losgelassen hat. Nach dem Konzert wurde traditionell die Bühne für Gäste freigegeben, die mit Begeisterung mitspielten. In erster Linie war zur Freude des Publikums Dixieland zu hören.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert