Jülich - Neues Buch lädt zum Streifzug durch Jülich ein

Neues Buch lädt zum Streifzug durch Jülich ein

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Kurz vor Weihnachten ist im Jülicher Verlag Jos. Fischer noch ein neues Buch zu Jülich erschienen: Im „Streifzug durch Jülich“ wird all das beschrieben und illustriert, was Jülich heute ausmacht.

Die Geschichte, die Gebäude und Plätze, vom Brückenkopf-Park über Solarkraftwerk, Fachhochschule und Forschungszentrum bis zur Zitadelle, das Leben der Jülicher in Schule und Vereinen sowie die umgebende Kulturlandschaft. Aktuelle Bilder bieten interessierten Jülichern, ehemaligen Bewohnern und Besuchern der Stadt einen kompakten Überblick über die Sehenswürdigkeiten Jülichs.

Bisher gab es das Buch in englischer und französischer Sprache und wurde nun wegen großer Nachfrage ins Deutsche rückübersetzt und aktualisiert. Während das französische Buch wegen der Tour de France-Durchfahrt produziert wurde, ist nun ein Foto vom 2. Juli im Buch enthalten, das dieses denkwürdige Ereignis festhält.

Häufig haben Passanten nach den Luftfotos von Dr. Eckardt gefragt, die auf den Stelltafeln „Stadtpunkte“ des Vereins Stadtmarketing in der Innenstadt zu sehen sind: Diese Bilder sind in dem neuen Buch enthalten. Ein großer Teil von zwölf Seiten über das Forschungszentrum wurde dort geschrieben und mit Bildern zur Verfügung gestellt – die Authentizität dieses Teils ist gesichert.

Dankbar ist der Verlag den vielen Jülicher Fotografen, die ihre Bilder zur Verfügung stellten. Alles andere wurde verlagsintern geschaffen: Wolfgang Hommel hat den Text geschrieben, der von Jürgen Schmitte ins Englische übersetzt und für die französische Fassung wieder rückübersetzt wurde, jeweils mit Unterstützung von Muttersprachlern. Jürgen Schmitte ist wieder für Gestaltung und Produktion der Publikation zuständig .

Streifzug durch Jülich: 88 Seiten, über 170 farbige Illustrationen, 9,90 Euro, ab sofort erhältlich

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert