Neuer Trakt ganz auf die „kleinen“ Bedürfnisse abgestellt

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
12131258.jpg
Innenansicht der gemütlich eingerichteten neuen Räumlichkeiten. Die Einsegnung übernahm Gemeindereferentin Claudia Tüttenberg (r.). Leiterin der Einrichtung ist Manuela Becker (2.v.l.). Foto: Jagodzinska

Güsten. Mit Gottesdienst, Einsegnung und anschließendem Familienfest feierte der katholische „profinos“-Kindergarten St. Walburg die Fertigstellung seines Anbaus, der seit Anfang 2013 geplant war. Dieser neue Trakt wird als Ruhe- und Wickelraum für die sechs U3-Kinder der Einrichtung benötigt.

Die Kosten der zirka 45 Quadratmeter großen und ansprechend eingerichteten Räumlichkeiten belaufen sich auf rund 150.000 Euro. Pro Platz zahlt der Kreis einen Zuschuss von 20.000 Euro, den Rest zahlt der Träger.

„Eine solche Maßnahme fordert alle Beteiligten sowohl fachlich als auch persönlich und man benötigt vor allen Dingen Geduld und Flexibilität. Beides haben Sie nicht nur über den vorhin genannten Zeitraum bewiesen“. So lobte die pädagogische Leiterin von „profinos“, Nadine Tscherner, das qualifizierte Betreuungsteam um Einrichtungsleiterin Manuela Becker, das auf der Grundlage des „kompetenten Kindes“ arbeitet. Das Team betreut und fördert schon seit über acht Jahren U3-Kinder.

Weitere Dankesworte richtete Tscherner an Propst Wolff und die Kirchengemeinde „Heilig Geist“ und Ortsvorsteher Erich Gussen (CDU) für deren intensive Unterstützung vor und während der Baumaßnahme. Anerkennung wurde auch Architektin Sibylle Dünn-Bürger, allen beteiligten Firmen, Eltern und Elternbeirat zuteil.

Vorreiter

Erneut zeigte sich Ortsvorsteher Erich Gussen von der vor 13 Jahren noch unter Trägerschaft der ehemaligen Pfarrei St. Philippus und Jakobus Güsten gebauten und nun erweiterten Einrichtung begeistert. Erwähnenswert fand er die Tatsache, dass St. Walburga eine der ersten Kindergarteneinrichtungen, „wenn nicht überhaupt die erste war“, die U3-Kinder betreute.

Die mit Aspergil (Weihwasserbesprenger) stilechte Einsegnung übernahm Gemeindereferentin Claudia Tüttenberg. Sie hattte auch schon den vorangegangenen Gottesdienst geleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert