Jülich/Düren - Neue JÜL-Kennzeichen: Straßenverkehrsamt hat länger geöffnet

Neue JÜL-Kennzeichen: Straßenverkehrsamt hat länger geöffnet

Letzte Aktualisierung:

Jülich/Düren. Nach über 40 Jahren werden am Samstag, 17. November, erstmals wieder JÜL-Kennzeichen ausgegeben.

Dazu hat das Straßenverkehrsamt des Kreises seine Servicezeiten ausgedehnt und das Personal aufgestockt, so dass Kunden an der Kölner Landstraße in Düren von 8 bis 15 Uhr an bis zu 14 Schaltern bedient werden. Die Zulassungsstelle des Straßenverkehrsamtes der Städteregion Aachen in Würselen gibt JÜL-Kennzeichen zwischen 7.30 und 11 Uhr aus.

Wer sein Fahrzeug vom DN- auf ein JÜL-Kennzeichen umstellen möchte, benötigt seinen gültigen Personalausweis oder Reisepass, den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) und Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) und seine DN-Kennzeichen. Wichtig ist zudem, dass die Hauptuntersuchung des Fahrzeuges noch nicht fällig ist. Weitere Unterlagen sind für den Kennzeichenaustausch nicht erforderlich.

Für eine Umkennzeichnung fallen Gebühren von 30 bis 50 Euro an. Wer die Umkennzeichnung ohne Halterwechsel im Namen eines Dritten vornehmen möchte, benötigt den gültigen Personalausweis oder Reisepass des Halters.

Da die Kennzeichenreservierung ein Jahr gültig ist, könnte es sinnvoll sein, den ersten Ansturm vorüberziehen zu lassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert