Neue Allee für die Zeit nach dem Braunkohletagebau

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Schophoven. Der fortschreitende Tagebau hat in der Gemeinde Inden nicht nur Menschen entwurzelt. Auch viele Bäume und ganze Alleen mussten „dran glauben”. Seit Sonntagvormittag gibt es einen zwar noch bescheidenen Ersatz, der aber als Wendepunkt verstanden werden kann. An der Kreisstraße 43 bei Schophoven entsteht eine neue Allee.

Den ersten Baum setzte NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg mit zahlreichen Assistenten in die Erde. Bürgermeister Ulrich Schuster, Landrat Wolfgang Spelthahn, die Landtagsabgeordneten Josef Wirtz und Rolf Seel sowie Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel rückten dem Baum ebenfalls zu Stamme.

Wirtz (MdL aus Schophoven) hatte im Indener Gemeinderat auf mögliche Zuschüsse des Landes hingewiesen und die Beantragung des „Baumsaums” angeregt, was von allen Fraktionen unterstützt wurde. Die Kommune bemühte sich gerade noch rechtzeitig, der Straßenträger Kreis Düren spielte auch mit, denn jetzt wächst die 97. von 100 Alleen des gleichnamigen Landesprogramms.

In zwei Abschnitten auf einer Länge von 1,3 Kilometern kommen 161 heimische Gehölze in die Erde. Im ersten Schritt sind es 74 Spitzahorne, Eschen, Stieleichen und Winterlinden. Die Kosten belaufen sich auf 83000 Euro, davon trägt 80 Prozent das Land. Auch der Kreis beteiligt sich.

Eckhard Uhlenberg hatte seine Freude: „Die neue Allee wird der ausgeräumten Landschaft eine neue, grüne Struktur geben und sie vielfältiger gestalten.” Ein Baum, so der Minister, produziere pro Jahr Sauerstoff für 10 bis 20 Menschen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert