Naturschutzverein erweitert den Waldlehrpfad

Von: ng
Letzte Aktualisierung:
waldlehr bild
Der Naturschutzverein bringt den Naturschutz in die Schule. Die „Coolen Futuristen” der GGS Koslar freuen sich über das Stück Waldlehrpfad an ihrer Schule. Foto: Gottfroh

Koslar. „Wir wollen den Kindern beibringen, die Natur zu schützen”, erklärt Willi Prömpers, der Vorsitzende des Naturschutzvereins in Koslar. Um diesem Ziel ein Stück näher zu kommen, hat sein Verein beschlossen, seinen Waldlehrpfad stärker in den Ort Koslar hinein bringen - vor allem zu den Schulen und Kindergärten.

„Dies schafft eine Verbindung zwischen dem Waldlehrpfad und dem Ort”, so Prömpers. Beim Lehrpfad können sich Spaziergänger an Ort und Stelle über die Pflanzen informieren. Schilder weisen auf die verschiedenen Laub- und Nadelbäume sowie Gehölze, die im Wald zu finden sind, hin.

Gemeinsam mit Schülern des Lernstudios Umwelt der GGS, den „Coolen Futuristen”, wie sich die Gruppe selbst getauft hat, stellte der Verein drei Schilder auf dem Gelände der Grundschule auf.

Damit die Kids den Durchblick haben, informieren diese Tafeln darüber, welche botanischen Merkmale ein jeweiliger Baum besitzt, wo er wächst und welche Früchte er trägt.

Die Schilder stehen nun im Schatten einer auf dem Schulhof gepflanzten Birke, einer rotblühenden Kastanie und eines Walnussbaums.

Die Kinder der GGS Koslar freuten sich über das „echt coole” Geschenk des Naturschutzvereins. Auch das Gelände des Koslarer Kindergartens wird bald ein Teil des Waldlehrpfads sein, denn die Aufstellung weiterer Schilder ist in der Nähe des Kindergartens geplant.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert